Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

IBC SOLAR AG: EEG 2017 ist gute Grundlage für Wachstum der Photovoltaik

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 19. Dezember 2016

(0 Stimmen)

Statement von Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender der IBC SOLAR AG, zum verabschiedeten EEG-Änderungsgesetz (EEG 2017): "Das EEG 2017 bietet eine gute Grundlage für ein erneutes Wachstum des deutschen Photovoltaikmarktes im kommenden Jahr. Niemals war Photovoltaik so günstig wie heute. Zum ersten Mal seit 2010 wird bei der Solarenergie nicht weiter ausgebremst, sondern beschleunigt."

Weitere wichtige Verbesserungen des EEGs wären die Abschaffung der anteiligen EEG-Umlage für gewerblich eigenverbrauchten Strom sowie die Abschaffung der Zölle und des Mindestimportpreises auf Solarmodule. Möhrstedt: "Sie gehören abgeschafft, weil sie nichts bringen, außer den Zubau zu bremsen. Wenn man diese Bremsen löst, steht der Erreichung des Zubauziels der Bundesregierung von 2.500 Megawatt pro Jahr nichts mehr im Weg."

IBC SOLAR erhält 25,5 MW im aktuellen Freiflächenausschreibungsverfahren

Zur gleichen Zeit erhält die IBC SOLAR AG im aktuellen Freiflächenausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur Zuschläge für drei PV-Großprojekte mit insgesamt 25,5 MW Leistung. Insgesamt wurden 163 MW bezuschlagt.
 
Die meisten Gebote der sechsten Ausschreibungsrunde wurden für Anlagen auf Konversionsflächen und Seitenrandstreifen von Autobahnen und Schienenwegen abgegeben. Auch IBC SOLAR wird die gewonnenen Projekte auf solchen Flächen realisieren.
 
Das Systemhaus hat sich in der aktuellen Gebotsrunde auf PV-Anlagen in den neuen Bundesländern konzentriert, da diese den Erneuerbaren Energien grundsätzlich sehr aufgeschlossen gegenüberstehen. Die drei Zuschläge mit zweimal 10 MW und einmal 5,5 MW Leistung werden in den kommenden Monaten in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt umgesetzt.
 
"Wir freuen uns, auch in dieser Ausschreibungsrunde wieder drei Zuschläge zu erhalten. In diesem Jahr haben wir acht im Ausschreibungsverfahren gewonnene Großprojekte realisiert. Mittlerweile haben wir alle Förderbescheide von der Bundesnetzagentur bekommen und damit die insgesamt 23,5 MW in der 18-Monats-Frist abschlagsfrei realisiert", so Oliver Partheymüller, Leiter Projektentwicklung & EPC Deutschland. "Wir haben in den bisherigen Ausschreibungen wertvolle Erfahrungen gesammelt. Dies wird uns in 2017 zu Gute kommen, wenn auch Dachanlagen ab 750 kW Leistung am Ausschreibungsverfahren teilnehmen müssen", ergänzt Partheymüller.
 
Auch die sechste Ausschreibungsrunde war mit Geboten in Höhe von 423 MW stark überzeichnet. Insgesamt erhielten 27 Gebote einen Zuschlag; der durchschnittliche Zuschlagswert beträgt 6,90 ct/kWh und ist damit noch niedriger als in den vorangegangenen deutschen Runden.

Quelle: IBC SOLAR AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren