Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PV MARKETING: Das Marketing-Magazin für die Solarbranche erscheint in der 6. Ausgabe

Bereits in der 6. Ausgabe erscheint das Marketingmagazin PV MARKETING. Die 6. Ausgabe des Magazins ist ab sofort erhältlich. In dieser Ausgabe widmen wir uns dem dritten und letzten Reihe ...

Produktneuheiten | Freitag, 30 November 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Label als Orientierungshilfe bei der Auswahl von Solarmodulen

Triefenstein, 12. November 2012, Als zukünftiger Betreiber einer Photovoltaikanlage steht man gerade bei der Auswahl des richtigen Solarmoduls vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe. Welches Solarmodul welchen Herstellers ist denn nun ...

Produktneuheiten | Dienstag, 13 November 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Login

Über Facebook einloggen

Drucken

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)            

Stand 01.11.2011

PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler
Remlinger Straße 24
97855 Triefenstein

Übersicht

Allgemeine Geschäftsbedingungen von PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler

§ 1. Geltungsbereich

1. Die von PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler, Remlinger Straße 24, 97855 Triefenstein (nachfolgend "Anbieter"), unter www.photovoltaik-guide.de betriebene Plattform mit integrierter Community (nachfolgend "Community") erbringt seine Leistungen gegenüber den Kunden (nachfolgend "Nutzer") ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, sofern die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen vom Anbieter für den Nutzer der Community zumutbar sind. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Änderungen ohne wirtschaftliche Nachteile für den Nutzer sind, z.B. bei Veränderungen im Anmeldeprozess oder Anpassung der AGB unter Beachtung abgeänderter oder neuer Dienste oder Funktionalitäten.

3. Für den Änderungsfall (§ 1 (2)) verpflichtet sich der Anbieter, dem Nutzer die Änderungen der AGB per E-Mail mitzuteilen und ihn dabei darauf hinzuweisen, dass die Änderungen als akzeptiert gelten, wenn er nicht binnen vier Wochen seit Erhalt der E-Mail widerspricht.

§ 2 Community und Leistungen

1. Die Community ermöglicht es den Nutzern, mit dem Ziel der Kontaktaufnahme zu anderen Nutzern Inhalte wie bspw. Texte, Bilder, Videos sowie weitere Multimediainhalte einzustellen und zu verwalten. Den Nutzern stehen im Rahmen dieser Community nach erfolgter Anmeldung derzeit (Stand: November 2011) insbesondere die folgenden Dienste zur Verfügung:

  • Möglichkeit der Einstellung von Inhalten in die Community
  • Teilnahme an Community-Gewinnspiele/Preisausschreiben
  • Zugriff auf verschiedene Foren
  • Zugriff auf verschiedene Gruppen
  • Erhalt von Onlineumfragen
  • Eintragung in das Unternehmensverzeichnis
  • Abbonieren von Newslettern

2. Die Teilnahme an der Community ist kostenlos. Der Anbieter behält sich ohne Ankündigung vor , auch kostenpflichtige Dienste anzubieten und/oder die Community oder Teile hiervon jederzeit zu modifizieren, Dienste einzustellen oder zu ergänzen oder gegen andere Dienste einzutauschen.

3. Die Community besteht aus den Nutzern, die sich über die Websites

  • www.photovoltaik-guide.de

anmelden. Über jede der aufgeführten Websites ist somit mittels des gewählten Benutzernamens und des Passworts der Zugang zur Community möglich. In der Community werden die Nutzer mit ihrem Realnamen angezeigt.

4. Die Community wird ausschließlich für private Zwecke angeboten.

5. Der Anbieter ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen.

6. Für einzelne Dienste können zusätzliche oder vorrangige spezielle Nutzungsbedingungen gelten.

§ 3 Vertragsschluss/Anmeldung

1. Um an der Community teilzunehmen und die Community-Dienstleistungen nutzen zu können, hat sich der Nutzer anzumelden. Hierzu ist das auf den Websites abrufbare Web-Formular auszufüllen und an den Anbieter abzusenden.

2. Das Ausfüllen und Absenden des Web-Formulars stellt das Angebot des Nutzers dar, unter Einbeziehung dieser AGB mit PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler einen Vertrag über die Teilnahme an der Community zu schließen. Weitere Kontaktdaten des Anbieters können dem Impressum entnommen werden.

3. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Anmeldung die abgefragten Daten – insbesondere Name, Adresse und Email-Adresse - richtig und vollständig mitzuteilen. Die vom Nutzer mitgeteilte E-Mail-Adresse gilt als Kontaktadresse zwischen dem Anbieter und dem Nutzer. Der Anbieter wird sämtliche Informationen, die das Vertragsverhältnis betreffen, an diese Kontaktadresse versenden. Der Nutzer erhält über seine Anmeldung umgehend eine Eingangbestätigung per Email.

§ 4 Pflichten des Nutzers

1. Der Nutzer hat die Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) zu der Community geheimzuhalten. Insbesondere darf er sie nicht an Dritte weitergeben. Falls er Verdacht schöpft, dass seine Daten von Dritten missbraucht werden, hat er den Anbieter unverzüglich zu informieren.

2. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Anmelde-Daten – insbesondere Adresse und Email-Adresse – aktuell zu halten. Eine Aktualisierung seiner Daten kann der Nutzer jederzeit im eingeloggten Zustand vornehmen.

3. Der Nutzer hat es zu unterlassen, diskriminierende, sexistische, pornografische, gewaltverherrlichende, beleidigende, obszöne, jugendschutzwidrige, politisch radikale oder aus sonstigen Gründen sitten- und/oder rechtswidrige Inhalte in die Community einzustellen oder in der/über die Community zu verbreiten.

4. Der Nutzer verpflichtet sich, ausschließlich solche Inhalte in die Community einzustellen, die er selbst geschaffen hat und die keine Rechte Dritter verletzen (insbesondere keine Persönlichkeits- und Urheberrechte). Dies betrifft u.a. das hochladen und veröffentlichen von Bildern, Videos, Texten etc.

5. Der Nutzer enthält sich insofern jeder Form der gewerblichen Nutzung der Community. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer, es zu unterlassen, anderen Nutzern der Community Werbung in jedweder Form für kommerzielle Angebote zu unterbreiten und Nachrichten zu versenden, die einem gewerblichen Zweck dienen.

6. Der Nutzer hat jede Handlung zu unterlassen, die den Betrieb der Community oder die Funktionalität des Portals schädigen kann, beispielsweise die Versendung von Massen-Emails, das Einschleusen von Virenprogrammen, etc.

7. Der Nutzer ist verantwortlich für die richtige Einstellung seiner eigenen Privatsphäre. Eine falsche Konfiguration kann dazu führem, dass alles erstellten Einträge etc. über Suchmaschinen auffindbar sind.

§ 5 Beendigung der Teilnahme

1. Der Nutzer kann die Teilnahme an der Community jederzeit per Email, oder durch Löschen seiner persönlichen Profildaten kündigen. Die Kündigung ist zu richten an info[at]photovoltaik-guide.de.

2. Der Anbieter kann dem Nutzer die Teilnahme an der Community jederzeit ohne jegliche Frist schriftlich oder per Email an die Kontaktadresse (§ 3 Ziffer 4) kündigen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein solches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grunde besteht für den Anbieter insbesondere, wenn der Nutzer eine oder mehrere der in § 3 Ziffer (4) sowie § 4 genannten Pflichten verletzt.

§ 6 Verantwortlichkeit für Inhalte, Freistellung

1. Für die Rechtmäßigkeit oder die Richtigkeit der vom Nutzer eingestellten Inhalte ist ausschließlich der Nutzer selbst verantwortlich. Der Anbieter ist lediglich technischer Dienstleister. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, die von ihr übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

2. Der Nutzer stellt den Anbieter von allen Ansprüchen frei, die Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die von ihm eingestellten Inhalte oder wegen der sonstigen Nutzung der Community durch den Nutzer gegen den Anbieter geltend machen. Der Nutzer trägt die hierdurch entstehenden Kosten der Rechtsverteidigung und -verfolgung. Weitergehende Ansprüche des Anbieters bleiben unberührt.

§ 7 Entfernung von Inhalten

1. Die Entfernung von Inhalten des Nutzers in die Community liegt im Ermessen vom Anbieter.

2. Wird ein vom Nutzer eingestellter Inhalt vom Anbieter oder dritter Seite beanstandet, so ist der Anbieter zur Vermeidung eigener rechtlicher Nachteile berechtigt, diese Inhalte unverzüglich und ohne jegliche Prüfung zu entfernen. Liegt offenkundig ein Rechtsverstoß vor, ist der Anbieter berechtigt, dem Dritten auf Anfrage Auskunft über die Person des Nutzers zu erteilen.

3. Der Anbieter ist jederzeit berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren und sein Benutzerkonto einschließlich aller Daten zu löschen.

§ 8 Nutzungsrechte

1. Durch das Übermitteln von Inhalten räumt der Nutzer dem Anbieter die folgenden nichtausschließlichen, übertragbaren, zeitlich und räumlich nicht beschränkten Rechte (einschließlich des Rechts zur Erteilung von Unterlizenzen) an den vom Nutzer in die Community eingestellten Inhalten ein:

  • das Archivierungs- und Datenbankrecht, d.h. das Recht, die Inhalte in jeder Form zu archivieren und insbesondere auch digitalisiert zu erfassen, in Datenbanken einzustellen und auf allen bekannten Speichermedien und auf beliebigen Datenträgern zu speichern und mit anderen Werken oder Werkteilen zu verbinden;
  • das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht, d.h. das Recht, die Inhalte beliebig zu speichern, zu vervielfältigen, der Öffentlichkeit anzubieten oder in Verkehr zu bringen;
  • das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung, also das Recht, die Inhalte drahtgebunden, oder drahtlos der Öffentlichkeit in einer Weise zugänglich zu machen, dass diese Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich sind, also insbesondere über das Internet;
  • das Bearbeitungsrecht, d.h. das Recht, die Inhalte beliebig zu bearbeiten, insbesondere zu ändern, zu kürzen, zu ergänzen und mit anderen Inhalten zu verbinden.

2. Der Anbieter ist es insbesondere auch gestattet, die vorgenannten Handlungen durch Dritte vornehmen zu lassen.

§ 9 Haftung des Anbieters

1. Die Haftung des Anbieters für Schäden des Nutzers ist ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers (1) die der Anbieter oder ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, (2) die durch die Verletzung einer Pflicht durch den Anbieter, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflichten), entstanden sind, (3) wenn diese Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz resultieren, und/oder (5) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, welche auf einer Pflichtverletzung vom Anbieter oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

2. Der Anbieter haftet in voller Höhe bei Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden bzw. bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im Übrigen wird der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt, im Falle des Verzugs auf 5% des Vertragswerts.

3. Der Anbieter haftet nicht für Datenverluste, die in irgendeiner Weise zustande gekommen sind.

4. Soweit der Anbieter gemäß § 9 Ziffer (2) nur in Höhe des typischerweise vorhersehbaren Schadens haftet, ist diese Haftung zusätzlich auf höchstens EUR 250,00 bzw. bei reinen Vermögensschäden auf einen Betrag von höchstens EUR 100,00 begrenzt.

5. Soweit der Anbieter gemäß § 9 Ziffer (2) nur in Höhe des typischerweise vorhersehbaren Schadens haftet, besteht keine Haftung für mittelbare Schäden oder Mangelfolgeschäden.

6. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt durch vorstehende Regelung unberührt.

§ 10 Haftung des Nutzers, Pauschalisierter Schadenersatz

1. Der Nutzer haftet für Schäden, die dadurch entstehen, dass durch sein fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten Dritte von seinem Passwort Kenntnis erhalten.

2. Bei Verstoß gegen die Pflichten gemäß § 3 Ziffer (4) sowie § 4 Ziffern (1), (3) bis (6) ist der Nutzer verpflichtet, an den Anbieter einen pauschalierten Schadenersatz von EUR 250,00 je Verstoß zu zahlen. Dem Nutzer wird der Nachweis gestattet, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale. Dem Anbieter bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass ein höherer Schaden entstanden ist.

§ 11 Gewinnspiele/Preisausschreiben/Onlineumfragen

1. Die Teilnahme an Community-Gewinnspielen/Preisausschreiben/Onlineumfragen ist kostenlos und nicht von dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen abhängig.

2. Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, mit Ausnahme der Angestellten des Anbieters und der rechtlich verbundenen Unternehmen, sowie deren Angehöriger. Pro Teilnehmer ist nur eine Anmeldung möglich.

3. Der Gewinner eines Preises wird zeitnah nach seiner Ermittlung per Email an die Kontaktadresse (§ 3 (4)) benachrichtigt. Der Preis wird an die bei der Anmeldung angegebene Adresse versandt. Für Lieferschäden ist der Anbieter nicht verantwortlich. Eine Barauszahlung, Auszahlung in Sachwerten oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Gewinne sind nicht übertragbar.

4. Sollte ein Gewinner nicht ausfindig gemacht werden können oder meldet sich in einer angegebenen Frist nicht, behält sich der Anbieter das Recht vor, nach freiem Ermessen und ohne Verpflichtung gegenüber dem nicht ausfindig zu machenden Gewinner über den Preis zu verfügen.

5. Weitere Nutzungsbedingungen und Angaben über Bewerbungsfrist sowie die Art der Gewinnerermittlung enthalten die einzelnen Beschreibungen der Gewinnspielen/Preisausschreiben/Onlineumfragen.

6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

7. Soweit Veranstalter eines Gewinnspiels nicht der Anbieter selbst ist, wird der Veranstalter im Rahmen der einzelnen Gewinnspielen/Preisausschreiben genannt. Sofern vorhanden, gelten dessen Teilnahmebedingungen vorrangig.

8. Onlineumfragen werden über das Portal www.photovoltaikumfrage.de durchgeführt. Für diesen Dienst gelten eigene AGB.

§ 12. Zahlung

Die Zahlung für Dienste wie z.B. Eintrag in das Link- oder Unternehmensverzeichnis sowie Werbeschaltung jeglicher Art erfolgt ausschließlich per Vorauskasse. Der Kunde verpflichtet sich, den Gesamtbetrag spätestens 5 Werktage nach Erhalt der Auftragsbestätigung ohne Abzug zu zahlen. Im Fall des erfolglosen Ablaufs der Frist kommt der Kunde ohne weitere Erklärung in (Zahlungs-)Verzug. Es fallen in diesem Fall Mahngebühren in Höhe von 12.- Euro netto zzgl. gesetzl. Steuern je Mahnschreiben an. Wir gewähren kein Skonto. Rabatte werden entweder ausgewiesen oder individuell vereinbart. Es gelten ausschließlich schriftliche Vereinbarungen. Sofern Kunden ihren Sitz im Ausland haben und die Überweisung aus dem Ausland vornehmen, so gehen eventuell anfallende Bankgebühren zu Lasten des Kunden.

§ 13. Stornierungen

Stornierungen von Bestellungen und Aufträgen sind möglich. Jedoch fallen bei jeder Stornierung je  Bestellung Stornogebühren in Höhe von 50.- Euro netto zzgl. gesetzl. Steuern an. Eine Stornierung ist nicht mehr möglich, sobald sich der Kunde im Mahnlauf befindet.

§ 14 Schlussbestimmungen

1. Die vertraglichen Beziehungen der Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Kollisions- und des UN-Kaufrechts.

2. Erfüllungsort ist der Sitz des Anbieters.

3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages (AGB) unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten also entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.