Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Auf Griechenland folgt Italien: Conergy schließt 9 MW Rahmenvertrag in Italien

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 11. Oktober 2010

(0 Stimmen)

Hamburg, 11. Oktober 2010, Nach dem kürzlich in Griechenland unterzeichneten 32 MW umfassenden Rahmenvertrag, dem größten der hellenischen Solargeschichte, sichert sich die Conergy Gruppe nun einen weiteren Großauftrag über 9 Megawatt mit dem italienischen Investor Uni Land Spa Group mit einem Investitionsvolumen von rund 32 Millionen Euro. Conergy wird insgesamt neun Solaranlagen mit jeweils einem Megawatt errichten, die alle mit hauseigener Systemtechnologie ausgestattet werden. 

Conergy: Referenzanlage bei San Marzano/Italien

Die Parks werden in Emilia Romagna, Veneto und Apulien errichtet. So setzt Conergy seine Erfolgsstory in Apulien weiter fort: nachdem der Konzern in den letzten Monaten bereits sechs Solarparks in der Region errichtet hat, sind es in Kürze insgesamt neun. Die drei neuen Parks befinden sich bereits im Bau und werden planmäßig noch in diesem Jahr fertig gestellt. Einmal ans öffentliche Netz angeschlossen, profitiert die Region jährlich von 4.200 Megawattstunden sauberen Sonnenstrom und vermeidet gleichzeitig 2.200 Tonnen des schädlichen Treibhausgases CO2.

Die Parks in Apulien, sowie die anderen sechs Parks in Emilia Romagna und Veneto, deren Bau 2011 beginnt, werden alle mit Conergys Systemtechnologie ausgestattet. Jede der Anlagen erstreckt sich auf eine Fläche von circa 25.000 Quadratmetern – dies entspricht der Größe von rund drei Fußballfeldern. Die neun Parks bestehen aus 45.000 Conergy PowerPlus Modulen auf Conergy SolarLinea Gestellsystemen sowie Conergy IPG C Wechselrichtern, die sauberen Strom für ungefähr 3.250 Haushalte liefern. Nach der Fertigstellung werden die Sonnenkraftwerke mit Conergys SmartControl Lösung überwacht. Conergy bietet hierfür alles aus einer Hand, von der Planung, Installation, der Bereitstellung der hauseigenen Komponenten bis hin zur technischen und operativen Betriebsführung und Wartung.

Conergy: Referenzanlage near Parabita/Italien

„Dieser Rahmenvertrag über insgesamt neun Solarparks liegt nicht nur im Trend, sondern zeigt vor allem ganz deutlich, dass sich unsere Systemhersteller-Strategie bezahlt macht“, sagt Conergy Italien-Chef Giuseppe Sofia. „Momentan statten wir zwei aus drei Solarparks weltweit – in Italien ist der Anteil sogar noch höher – mit unseren hauseigenen, in Deutschland produzierten Komponenten aus und erzielen durch deren perfekte Abstimmung einen noch besseren Ertrag. Das beweist, dass beste Qualität und Langlebigkeit für unsere Kunden entscheidend sind.“

Quelle: Conergy

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren