Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Biovoltaik: Natur stand Pate für Solartracker

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Mittwoch, 06. Juni 2012

(13 Stimmen)

 

Regensburg, 06. Juni 2012, Bionik goes Photovoltaik und wird so zur Biovoltaik: Bei einem neuen Solartracker des Entwicklers von innovativen Solartrackingsystemen Mechatron, stand die Natur Pate. Das Außenskelett von Käfern war den Entwicklern beim Konstruktionsprinzip Vorbild für einen widerstandsfähigen Solartracker.

Mechatron - Solartracker D180

Bild: Bionik goes Photovoltaik und wird so zur Biovoltaik - Beim neuen Solartracker D180 von Mechatron stand die Natur Pate

Gleich zwei der Sonne nachgeführte Solartracker (Solartrackingsysteme) stellt der Entwickler auf der diesjährigen Intersolar in München vor, die die Energieausbeute um bis zu 40 Prozent erhöhen können. Dabei handelt es sich einmal um das zweiachsige System D180 sowie um das einachsige System S140.

Das zweiachsige System D180 dreht sich sowohl vertikal als auch horizontal um seine eigene Achse, um der Sonnenbahn (Azimut) beziehungsweise dem Anstellwinkel der Sonne (Elevation) zu folgen und ist laut Unternehmen das fortschrittlichste zweiachsige Nachführsystem auf dem Markt. Das einachsige System S140, das azimutal der Sonne folgt, ist so aufgebaut, dass es sämtlichen Windgeschwindigkeiten und Wetterbedingungen stand hält – selbst Hurrikans.
 
Neben einem Blitzschutz ist Mechatron‘s zweiachsiges System D180 mit einer intelligenten Steuerung aus aktiven und passiven Bauteilen versehen, die, im Falle extremer Wetterverhältnisse, das Gestell mit den Modulen automatisch in die Horizontale fährt, ohne dafür Elektrizität zu benötigen. Das System eignet sich für Solarmodule mit einer Leistung von bis zu 28 kW pro Modul und hat eine Flächengröße von bis zu 180 Quadratmetern. Sein Azimut-Drehbereich beträgt 330 Grad, während der Elevationswinkel von 0 bis 58 Grad geht.   
 
Mechatron’s neues einachsiges System S140 weist ebenfalls einen Azimut-Drehbereich von 330 Grad auf. Das Nachführsystem ist sehr robust und hält selbst Hurrikans stand. Das Außenskelett von Käfern diente als bionisches Vorbild für Festigkeit und Belastbarkeit. Die Struktur des S140 ist eine einzigartige Kombination einer elliptischen Rohrkonstruktion und einer einfachen Gitterstruktur, die die Paneele trägt. Diese ausgereifte Lösung bietet hohe strukturelle Stabilität und Belastbarkeit. Darüber hinaus erlaubt ein spielfreies Getriebe einen reibungslosen Betrieb.

Mechatron legt sehr viel Wert auf Forschung und Entwicklung und unterhält eine hochqualifizierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie eine innovationsfreundliche Unternehmenskultur. Die Solartracker des Unternehmens werden vor Ort strengen Tests unterzogen, bei denen sie sowohl stürmischen Wetter- als auch unterschiedlichsten Klima- und Umweltbedingungen ausgesetzt sind. Alle Systeme von Mechatron sind international zertifiziert. Aufgrund bewährter Komponenten und Technologien, wie moderne Hydraulik und feuerverzinkte Metallteile mit maximalem Korrosionsschutz, erfordern die Tracker während ihres Lebenszyklus nur minimale Wartung. Darüber hinaus sind sämtliche verwendeten Materialien leicht zugänglich und stehen überall auf der Welt zur Verfügung.
 
Die Ausrichtung der Solartracker von Mechatron basiert auf der Genauigkeit des astronomischen Algorithmus, die für eine maximale Aufnahme der Sonneneinstrahlung sorgt, so die Anlagenrendite maximiert und das System profitabel macht – auch ohne Subventionen. Außerdem sind die Tracker mit einer modernen Fernmesstechnik ausgestattet, die in Echtzeit Informationen über den Betrieb der Maschinen liefert. Die Solartracker von Mechatron sind schnell und einfach zu installieren, da sie höchst standardisiert und für jedes Photovoltaik-Modul kompatibel sind.
 
Das neuartige Design beruht auf Mechatron’s gewachsenem Entwicklungs-Know-how sowie seiner Praxiserfahrung und wurde durch umfassende Tests bestätigt.

Quelle: Mechatron

Kommentare 

 
0 #2 Michael Ziegler 2012-06-07 08:15
Anmerkung der Redaktion:

Die Bionik ist sozusagen das Abkupfern der Natur und der Übertragung in die Technik. In diesem Fall stand das Außenskelet von Käfern Vorbild für einen Solartracker. Es handelte sich lediglich um ein Wortspiel. Bionik und Photovoltaik gleich Biovoltaik. Nicht mehr und nicht weniger.

Was den Solartracker von anderen Herstellermodel len unterscheidet, dürfte wohl die hohe Standfestigkeit z.B. bei Hurrikans sein. Dies kann Ihnen aber abschließend der Entwickler des Solartrackers erläutern.
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 #1 Kleinwächter 2012-06-07 08:02
Die Überschrift passt nicht zum Inhalt des Artikels.
Beschrieben wird eine ein- und eine zweiachsige Nachführung, wie sie von vielen Firmen angeboten wird.
Die "Biovoltaik" wird in einem Satz erwähnt ohne nähere Erläuterung. Folglich: Was ist das neue????
Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren