Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Bundesumweltminister Altmaier ist froh über geringen Photovoltaikzubau

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Dienstag, 11. September 2012

(29 Stimmen)

Berlin, 11. September 2012, Alle Politiker "wollen" die Energiewende, alle "wollen" die erneuerbaren Energien. Wirklich? Erst gestern haben wir über das Brüderle-Papier geschrieben, dass die geplante Richtung der FDP aufzeigt (Wir berichteten: FDP - Der Feind der Photovoltaik und das heiße Brüderle-Papier). Weg von den Erneuerbaren, weg von der Photovoltaik.

Selbst die FDP Niedersachsen reagierte auf unseren Artikel per Twitter. Uns wurde mitgeteilt, "die FDP sei nicht gegen Photovoltaik, sondern gegen auf 20 Jahre garantierte Einspeisevergütungen zu einem Festpreis". Wir antworteten mit dem Tweet "Man wird bei der FDP das Gefühl nicht los, dass lediglich die Interessen der vier großen Energieriesen gewahrt werden.". Die Antwort von der FDP Niedersachsen darauf: "Auch die müssen sich dem Wettbewerb stellen. Zum Wohle der Verbraucher. Nicht mehr, aber auch nicht weniger, wollen wir erreichen." Für lange Diskussionen ist Twitter nicht geeignet, deshalb unsere kurze Antwort: "... und sie werden alles dafür tun, um nicht im Wettbewerb mit EE stehen zu müssen. Die FDP sorgt doch schon jetzt dafür!"

In dieser Zeit war Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) im Bundestag. Dort wurde über den Etat von Altmaier für das Jahr 2013 debattiert. Stattdessen sich unser Bundesumweltminister diesem ernsten Thema widmet, twittert er "Sven Kindler lästert im Bundestag über meine Twitter-Aktivitäten. Vermute, er ist irgendwie neidisch! :-)". Da kommt man sich doch vor wie im Kindergarten. Ist Altmaier überhaupt ernsthaft daran interessiert, die Energiewende zugunsten unserer Natur und Umwelt voranzubringen? Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, dass Politiker auch mal Spaß machen, aber nicht in einer solch wichtigen Debatte.

Dann kommt die Krönung; Altmaier sieht es als einen Erfolg an, dass der Zubau der Photovoltaik im Juli 2012 auf eine Leistung von 540 MW (Wir berichteten: Bundesnetzagentur - Photovoltaikzubau im Juli liegt bei 543 MW) und im August auf etwa 320 MW zurückgegangen ist. Dadurch seien laut Altmaier Zusatzkosten durch einen zu schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien vermieden worden (Anmerkung: "und im gleichen Zug wieder ein Stück Existenz der vier Energieriesen gesichert worden"). Es ist also kein Geheimnis, dass CDU/CSU und die FDP ein gemeinsames Ziel verfolgen. Wie kann man denn einerseits für die Erneuerbaren sein und andererseits sich darüber freuen, dass in diesem Bereich so gut wie nichts mehr geht?! Eines muss man den vier Energieriesen aber lassen, die Lobbyarbeit ist wirklich perfekt. Die BürgerInnen werden weiter für dumm gehalten.

Ebenfalls sagte er bei der Beratung über den Etat, dass die Energiewende ein Schlüsselprojekt sei und bis zum Jahr 2025 über eine Millionen Arbeitsplätze im Bereich Umwelt entstehen könnten. Lieber Herr Altmaier, aber nicht mit dem Schneckentempo das Sie vorlegen. Es wäre schon ein Traum, wenn Sie bis dahin nur einen Bruchteil der momentanen Jobs halten könnten. Im Moment zerstören Sie nämlich nur Arbeitsplätze.

Quelle: photovoltaik-guide.de - Michael Ziegler

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren