Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Centrosolar AG liefert Solarmodule für SOS-Kinderdorf in Kenia

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 16. Juni 2011

(0 Stimmen)

Hamburg, 16. Juni 2011, Über 60 Prozent der Solarmodule von Centrosolar kommen außerhalb von Deutschland zum Einsatz. Jetzt hat das Unternehmen Photovoltaikmodule für ein SOS-Kinderdorf in Mombasa, Kenia, geliefert. Mit über 300 Modulen ist das Solarkraftwerk die drittgrößte Anlage in Ostafrika. Das Projekt geht zurück auf die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Centrosolar Group AG

Die Projektabwicklung ist in deutsch-kenianischer Gemeinschaftsarbeit erfolgt: Centrosolar lieferte 312 Module der Serie S-Class Excellent mit einer Leistung von insgesamt 60 kWp; die Installation vor Ort hat das Partnerunternehmen Asantys Systems zusammen mit dem kenianischen Kooperationspartner African Solar Design ausgeführt. Die Anlage übernimmt einen Teil der Stromversorgung im SOS-Kinderdorf und macht die 130 Kinder, die zurzeit im Dorf leben, ein Stück weit unabhängiger von den zahlreichen Versorgungsengpässen, die typisch für das überlastete Stromnetz in Kenia sind. Die Anlage liefert auch einen Teil des Stroms für die Schule, in der über 500 Schüler aus der Umgebung unterrichtet werden.

Absolutes Novum der Anlage ist die Art der Stromverwendung: Die Solaranlage ist die erste Anlage in Kenia, die nicht nur Strom für den Bedarf des Betreibers erzeugt, sondern ihren Überschuss zusätzlich ins öffentliche Netz einspeist: Das sogenannte Netmetering sorgt dafür, dass sich der Stromzähler im Kinderdorf bei jeder Netzeinspeisung rückwärts bewegt und die Energiekosten damit geringer werden.

„Mombasa ist die zweitgrößte Stadt in Kenia, doch die Energieversorgung ist sehr unzuverlässig und der lokal erzeugte Strom teuer. In einem Land, das zu den sonnenreichsten der Erde zählt, ist der Ausbau der Solarenergie mit entsprechender Infrastruktur logische Konsequenz“, erklärt Frank Heise, Sales Director Stand Alone Systems bei Centrosolar.

Die Organisation der SOS-Kinderdörfer weltweit plant, nach und nach weitere Kinderdörfer auf erneuerbare Energien umzustellen und damit einen Beitrag zur umweltfreundlichen und zuverlässigen Energieversorgung zu leisten. Die Einweihung der Anlage in Mombasa ist für Juli 2011 geplant.

Quelle: Centrosolar AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren