Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

centrotherm photovoltaics: Vorläufige Zahlen 2010 mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Mittwoch, 23. Februar 2011

(0 Stimmen)

Blaubeuren, 23. Februar 2011, Die centrotherm photovoltaics AG hat im vergangenen Jahr von dem Auftragsboom in der Solarbranche deutlich profitiert und nach vorläufigen Zahlen neue Rekordwerte im Geschäftsjahr 2010 erzielt. So legte der Umsatz um 22,6 Prozent auf 624,2 Mio. Euro zu (2009: 509,1 Mio. Euro). Die Gesamtleistung stieg auf 681,2 Mio. Euro (2009: 536,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (EBITDA) stieg von 58,6 Mio. Euro auf 101,3 Mio. Euro. Dies entspricht einer EBITDA-Marge bezogen auf den Umsatz von 16,2 Prozent (2009: 11,5 Prozent). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat sich auf 75,4 Mio. Euro verdoppelt (2009: 37,2 Mio. Euro). Damit liegt die entsprechende EBIT-Marge bei 12,1 Prozent (2009: 7,3 Prozent).

„Die Zahlen zeigen, dass wir mit unserer Innovationskraft, modernsten Produktionsanlagen und exzellentem Kundenservice für den Solarboom bestens gerüstet waren“, so Dr. Thomas Riegler, Finanzvorstand der centrotherm photovoltaics AG. „Insbesondere im Segment Solarzelle & Modul konnten wir unseren hohen Marktanteil weiter ausbauen. Auch für das Jahr 2011 rechnen wir mit einem erfolgreichen Geschäftsverlauf.“

Hoher Auftragsbestand und Rekord-Auftrageingang

Der Auftragsbestand legte zum Jahreswechsel trotz Anpassungen im Auftragsbuch auf 843,8 Mio. Euro zu (2009: 797,4 Mio. Euro). Beim Auftragseingang wurde im Geschäftsjahr 2010 aufgrund der sehr robusten Nachfrageentwicklung mit 1.049,8 Mio. Euro erstmals die Schwelle von einer Milliarde Euro überschritten – und damit ein neuer Rekordwert in der Unternehmensgeschichte erzielt.

centrotherm photovoltaics ist zuversichtlich ins neue Geschäftsjahr gestartet und ist mit Aufträgen im Equipmentbereich bis weit in das Jahr 2011 ausgelastet. Dabei profitiert das Unternehmen weiterhin stark von Aufträgen aus dem asiatischen Raum. „In einem wettbewerbsintensiven Markt, der in der Massenproduktion angekommen ist, verschaffen wir unseren Kunden entscheidende Wettbewerbsvorteile durch erstklassige Technologie

und Produktionsanlagen“, erklärt Robert M. Hartung, Sprecher des Vorstands der centrotherm photovoltaics AG. „Dadurch können unsere Kunden niedrige Betriebskosten realisieren und ihre Kostenführerschaft ausbauen.“

Ausblick

Aufgrund der erfreulichen Auftragsentwicklung rechnet centrotherm photovoltaics für das Geschäftsjahr 2011 mit einem weiteren Umsatzwachstum auf 690 bis 710 Mio. Euro bei einer niedrigen zweistelligen EBIT-Marge.

Quelle: centrotherm photovoltaics AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren