Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Conergy bietet mit Polysun neuen Online-Service für die Solaranlagenplanung an

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 04. November 2010

(0 Stimmen)

Flurlingen/Winterthur, 04. November 2010, Ab Januar 2011 wird Conergy Schweiz auf seiner Internetseite Solarsimulation als öffentlich zugängliche Serviceleistung anbieten. Dabei setzt Conergy auf die weit verbreitete Planungssoftware Polysun. Technisch interessierte Laien sowie auch Partnerbetriebe erhalten damit für die Planungsphase eine verlässliche Ertragsvorhersage.

Conergy hat sich als innovativer Hersteller und Anbieter von Solaranlagen in der Schweiz einen Namen gemacht. Dabei verbindet das Unternehmen Tradition und Kundennähe mit Innovation und Qualität. Das neue Internetangebot auf http://www.conergy.ch/ muss unter dieser Perspektive gesehen werden: Polysun Online baut einerseits auf dem technisch ausgereiften Simulationskern des etablierten Softwarewerkzeuges Polysun auf. Andererseits bietet es interessierten Bauherren und professionellen Partnern von Conergy die Möglichkeit, die speziellen Entleerungssysteme (BackBox®, Sunrise®) adäquat zu simulieren.

Das neue Angebot Polysun Online mit dem bewährten und ausgereiften Simulationskern bietet viele Vorteile:

  • Innovative Technik – Die Vorteile der Systemlösungen werden über Simulation detailgetreu und zuverlässig nachgebildet.
  • Sicherheit – Nur eine zuverlässige Ertragsvorhersage wird den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht.
  • Hoher Kundennutzen – Mit der richtigen Systemwahl profitiert der Kunde optimal von seiner Solaranlage
  • Hohe Servicequalität – Mit der Internetlösung bietet Conergy seinen Partnern und Kunden eine moderne Plattform für die Simulation von Solaranlagen
  • Anerkennung bei Behörden und Förderstellen – Mit Polysun Online läuft im Hintergrund eine volle Polysun-Simulation. Die PDF-Reports werden damit von Behörden und Förderstellen genauso akzeptiert wie jene der Vollversion.

Abbildung der Conergy Hydrauliksysteme in Polysun und Polysun Online

In einem gemeinsamen Projekt haben die Ingenieure von Conergy und die Polysun Entwickler der Winterthurer Firma Vela Solaris die Solarsysteme von Conergy in Polysun integriert. Das Simulationsprogramm bietet eine wertvolle erste Abschätzung und ist die Basis für die richtige Systemwahl, zum Beispiel zur Beantwortung folgender Fragen:

  • „Ist Lage und Exposition des Hausdachs für die Solartechnik gut geeignet?“
  • „Steht die solare Erwärmung von Brauchwarmwasser oder die Heizungsunterstützung im Vordergrund?“
  • „Soll mit Photovoltaik-Modulen elektrischer Strom erzeugt werden?“
  • „Mit welchem System kann am meisten Solarenergie geerntet werden?“
  • „Welches System zahlt sich auch finanziell aus?“

Die detaillierten Ergebnisse der Polysun Simulationen erlauben es, die Vorzüge der Conergy-Systeme genau zu evaluieren. Planung und Realisierung von kompletten Solaranlagen werden damit einfacher, zuverlässiger und kundenfreundlicher. Die Polysun Simulation führt zu einem grossen Vertrauensgewinn beim Auftraggeber/Betreiber der Solaranlage und sind Entscheidungsgrundlage für seine Investition in die Zukunft. Erstmalige Präsentation auf der Hausbau und Energiemesse in Bern Mit der Messepräsentation auf der Hausbau und Energiemesse in Bern vom 11. bis 14. November 2010 kündigt Conergy das neue Serviceangebot erstmals an. Dabei wird nicht nur Polysun Online im Zentrum stehen, sondern auch die Systemlösungen und die Serviceleistungen, die Conergy und sein Partnernetzwerk anbieten.

Daniel Vögelin von Conergy: „Seit Jahrzehnten investiert Conergy in eine reelle und transparente Information ihrer Kunden. So hatten wir auch als einer der erste Hersteller in der Schweiz unsere Kollektoren Keymark geprüft. Mit der Polysun Online Simulation wird ein weiterer Schritt getan, nachvollziehbare und korrekte Entscheidungskriterien zur Verfügung zu stellen, ganz nach dem Motto: Offene Information statt vollmundige Werbeversprechen. Die Simulation ergänzt unser umfassendes Gesamtangebot. Man muss sich bewusst sein, dass eine Simulation in erster Linie eine Entscheidungshilfe für die Systemwahl darstellt und lediglich die technische Leistung einer Solaranlage aufzeigt. Die tatsächliche Einsparung an konventioneller Energie ergibt sich in erster Linie aus Energiebedarf und Verbrauchsverhalten. Wichtig ist, dass der Bauherr realistische Erwartungen hat und das für ihn richtige System wählt. Mit einer seriösen Simulation kann der Grundstein dazu gelegt werden.“

Andreas Witzig, CEO der Vela Solaris AG: „Beim Verkauf von Solaranlagen muss man das Vertrauen der Kunden gewinnen. Wenn bereits in der frühen Planungsphase Polysun verwendet wird, bilden sich von Anfang an realistische Erwartungen beim Kunden. Die qualitativ hoch stehende und durchgängig konsistente Beratung beeinflusst den Kaufentscheid positiv und erhöht die Zufriedenheit beim Betrieb der Solaranlage. Die Anerkennung durch Bund und Kantone ist ein weiterer Vorteil der Simulation mit Polysun.“

Quelle: Conergy GmbH

Kommentare 

 
0 #1 Umweltenergie- und Umweltwaermeblog » Blog-Archiv » Vertriebsmitarbeiter für Solaranlagen 2010-11-04 16:26
[...] elektronische Vertriebsassist ent für Solaranlagenanb ieter ist ein selbständig arbeitendes Programm, das zur Neukundenbearbe itung entwickelt [...]
Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren