Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Erneuerbare-Energie-Spezialist juwi steigt in den indischen Markt ein

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 29. Oktober 2010

(3 Stimmen)

Delhi/Bangalore/Wörrstadt, 29. Oktober 2010, juwi, einer der führenden Projektentwickler für erneuerbare Energien, steigt in den indischen Markt ein und baut damit sein internationales Geschäfts weiter aus. Das Tochterunternehmen „juwi India Renewable Energies Pvt. Ltd.“ richtet derzeit seinen Hauptsitz in Bangalore ein, der IT-Hauptstadt Indiens. Ab 2011 wird das Unternehmen in Indien Solaranlagen realisieren. In den nächsten Jahren sollen dort Projekte mit einer Gesamtleistung von bis zu 100 Megawatt umgesetzt werden.

„juwi India Renewable Energies“ wird Solarprojekte in ganz Indien sowie in SAARCLändern (South Asian Association for Regional Cooperation) realisieren. Es handelt sich zunächst um so genannte Turn-Key-Projekte, bei denen juwi als Generalunternehmer jeweils für die schlüsselfertige Planung und Errichtung von Photovoltaik-Freiflächen– und Dachanlagen verantwortlich ist. juwi wird in Indien aber auch ganze Projekte komplett in Eigenregie entwickeln – von der Identifikation der geeigneten Standorte bis zur Inbetriebnahme der fertigen Anlage.

„Indien bietet derzeit sehr gute Bedingungen für die Photovoltaikbranche, das Land hat den attraktivsten Markt in ganz Asien. juwi als einer der führenden Projektentwickler hat da hervorragende Chancen. 100% erneuerbare Energien sind möglich – schon heute und nicht erst in ferner Zukunft”, sagt Rajesh Bhat, Präsident der indischen juwi-Tochter. Im Rahmen der „Globalen Klimawandel-Initiative” plant die indische Regierung, die installierte Gesamtleistung an Solarstrom-Anlagen auf 20.000 Megawatt im Jahr 2022 auszubauen. Wegen der guten Voraussetzungen in Indien sowie juwis großer Erfahrung in der Entwicklung und Realisierung von Erneuerbare-Energie-Projekten weltweit rechnet die „juwi India Renewable Energies” mit einem kräftigen Wachstum schon in den nächsten beiden Jahren. Weitere Regionalbüros in Indien sind möglich.

„Wenn die Bedingungen in Indien so attraktiv bleiben wie sie gegenwärtig sind oder sich sogar noch weiter verbessern, werden wir sicherlich zahlreiche qualifizierte Arbeitsplätze in unserer indischen Niederlassung schaffen. Unsere Aktivitäten in Indien werden einen erheblichen Beitrag dazu leisten, die globale Energieversorgung zum Vorteil heutiger und zukünftiger Generationen sichtbar in Richtung Nachhaltigkeit zu verändern”, sagen Amiram Roth- Deblon und Dirk Lamottke, Geschäftsführer von juwi India Renewable Energies. Bei der Ausstellung zur Delhi International Renewable Energy Conference (DIREC) präsentiert sich juwi erstmals in Indien. Die Gründung der Niederlassung in Indien ist nicht der erste internationale Markteinstieg in diesem Jahr: 2010 feierte der Projektentwickler bereits den Eintritt in den slowakischen und den bulgarischen Markt.

Quelle: juwi-Gruppe

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren