Werbeanzeige
12327_solarwatt_banner_728x90_e1
Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

EUROSOLAR e.V.: Dr. Axel Berg erneut zum Vorsitzenden gewählt

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 25. November 2011

(0 Stimmen)

Bonn, 27. November 2011, Die EUROSOLAR-Mitgliederversammlung 2011 in Bonn wählte Dr. Axel Berg, Jurist und MdB von 1998 bis 2009, wieder zum Vorsitzenden der deutschen Sektion. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Rosa Hemmers und Hermann Fellner wieder gewählt.

EUROSOLAR e.V.

Dr. Axel Berg bekräftigte, dass EUROSOLAR sich auch nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod von Dr. Hermann Scheer, dem Gründer und ehemaligen Präsidenten, ideenreich, konzeptionell und tatkräftig für das Umsteuern zur Energiewende mit Erneuerbaren Energien einsetzen wird. Dazu wurde auf der Mitgliederversammlung eine Resolution verabschiedet:

EUROSOLAR Resolution 2011: "Leuchttürme für eine konsequente Energiewende"

EUROSOLAR schlägt konkret zwei nationale Leuchtturmprojekte vor, die den Umstieg auf erneuerbare Energien dezentral, kosteneffizient und mit hoher regionaler Wertschöpfung beschleunigen. Diese sollen insbesondere die vielen hoffnungsvollen Strategien der ambitionierten Landkreise und Kommunen unterstützen, die sich bereits auf den Weg gemacht haben in Richtung 100% Erneuerbare Energien Regionen.

1. Die Energieallee A7: Erneuerbares Nord-Süd-Kraftwerk statt gigantischem Trassenbau

EUROSOLAR fordert die politische Unterstützung durch die Bundesregierung und Landesregierungen für die Umsetzung des Konzeptes der „Energieallee A7“. Mit offensiver und konzeptioneller Raumplanung kann an der Nord-Süd Autobahn A7 das längste dezentrale Kraftwerk der Welt entstehen. Anstatt Trassenbau steht hier der Ausbau dezentraler Produktion im Vordergrund, der den Umbau zur dezentralen Stromversorgung stärkt. Die Energieallee A7 ist ein innovatives nationales Großprojekt, das dezentral mit Einbeziehung der Bürger und Unternehmen vor Ort geplant und finanziert werden kann und dadurch die Akzeptanz der Erneuerbaren fördert. Die Energieallee steht für regionale Wertschöpfung mit Erneuerbaren Energien und soll ein Leuchtturm sein für die Mehrfachnutzung weiterer Infrastrukturtrassen in Deutschland und Europa.

2. Eine Million dezentrale Strom- und Wärme-Kraftwerke

EUROSOLAR fordert anstelle fossiler Großkraftwerke ein Programm für den Aufbau von einer Million dezentraler Strom- und Wärme-Kraftwerke bis zum Jahr 2020. Dazu muss die anstehende Novelle des Kraft-Wärmekopplungs-Gesetzes (KWKG) die notwendigen Anreize setzen. Bürokratische Hemmnisse bei der Errichtung der Anlagen und bei der Netzeinspeisung müssen beseitigt werden. Diese Strom- und Wärmekraftwerke sind neben Speichertechnologien die ideale Ergänzung für die schwankende Erzeugung von Strom aus Wind und Sonne. Das wäre die Initialzündung für die Kraft-Wärmekopplung in Deutschland. Wie schon bei der Photovoltaik auf dem Dach ermöglichen damit wir Bürgerinnen und Bürgern den Heizungskeller zum Kraftwerk zu machen.

Quelle: EUROSOLAR e.V.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren