Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Gasspezialist Linde will sich in Marzahn ansiedeln

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 19. November 2009

(0 Stimmen)

Berlin, 17. November 2009 - Die Linde Nippon Sanso GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Linde Group und der Bezirk Marzahn-Hellersdorf haben heute eine Absichtserklärung (Letter of Intent) zur Ansiedlung im Clean Tech Business Park Berlin-Marzahn unterzeichnet.

Dazu erklärt Berlins Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf: „Das Ansiedlungs-Interesse für den Clean Tech Business Park zeigt: Die Bundeshauptstadt bietet hochinnovativen Unternehmen der Green Economy beste Standortvoraussetzungen für industrielles Wachstum und qualifizierte Beschäftigung. So baut Berlin seine hervorragende Position im Bereich der Zukunftstechnologie Solarenergie weiter aus.“

Die Firma Linde möchte am Standort Marzahn Produktions- und Versorgungsanlagen für Gase, insbesondere für die Produzenten von Photovoltaik-Modulen ansiedeln. „Wir freuen uns sehr über den 3. konkreten Ansiedlungsinteressenten für unser Industriegebiet und sehen dies als wichtiges Zeichen für die industrielle Entwicklung in der Region so der Wirtschaftsstadtrat des Bezirks Marzahn- Hellersdorf Christian Gräff heute.

„Nach dem gemeinsamen Messeauftritt und Besuch des Bezirks und Berlin Partner der Solarpower International in den USA zeigt sich immer mehr, dass unser Industriepark ein innovatives Produkt für innovative Unternehmen der Zukunft am Standort Berlin ist“ so Gräff weiter. Die Idee zum „Clean Tech Business Park Berlin-Marzahn“ entstand in enger Zusammenarbeit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen mit der Wirtschaftsfördergesellschaft Berlin Partner GmbH und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf mit dort bereits ansässigen Unternehmen aus der Branche.

Renè Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH: „Die Nähe zu erstklassigen Forschungs- und Testeinrichtungen ist gerade für eine stark innovationsgetriebene Branche wie der Photovoltaikindustrie essenziell. Berlin baut diesen Standortvorteil aus. Das Interesse der Industrie bestätigt uns in dieser Strategie.“

Mit dem „Clean Tech Business Park Berlin-Marzahn“ wird ein spezialisiertes Gewerbe- und Industriegebiet für die Ansiedlung von Unternehmen der Photovoltaikindustrie, Solarenergie, Windkraft, Biomasse und Energieeffizienz planungsrechtlich gesichert. Geplant ist auch die Einrichtung einer besonderen Schutzzone nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG), die es zum Beispiel Unternehmen der Photovoltaikindustrie erlaubt, Gasbestände zur Produktion in größeren Mengen vorzuhalten.

Bereits in zwei Jahren, 2011, soll die Infrastruktur komplett stehen. Unternehmen aus der Branche können so 20 Minuten entfernt von der Berliner Innenstadt und nur 5 Kilometer vom Berliner Autobahnring mit bester infrastruktureller Unterstützung produzieren. Weiterhin wird es vor Ort alternative Energieangebote und Partner für Immobilienbetreuung und Facility Management geben, die sämtliche benötigten Dienstleistungen anbieten.

Als erstes Unternehmen am Standort ist die Inventux Technologies AG aktiv, die ihre Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen erweitern will und dafür bereits einen zweiten Bauabschnitt beantragt hat. Ein weiteres Unternehmen aus den USA hat Interesse bekundet, in Marzahn eine Solarzellenproduktion aufzubauen.

Quelle: Linde

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren