Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

GE Energy übernimmt Converteam

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Dienstag, 29. März 2011

(0 Stimmen)

Atlanta, 29. MÄRZ 2011, GE hat heute bekannt gegeben, dass der Geschäftsbereich Energy etwa 90 Prozent von Converteam, einem führenden Anbieter von Elektrifizierungs- und Automatisierungslösungen, übernehmen wird. Der Kaufpreis, der mit einer Mehrheitsaktionärsgruppe, die sich aus der Unternehmensleitung, Barclays Private Equity und LBO France zusammensetzt, vereinbart wurde, soll rund 3,2 Milliarden US-Dollar betragen. Die Transaktion, die von der Geschäftsführung und Arbeitnehmervertretergruppen von Converteam begrüßt wurde, wird voraussichtlich im dritten Quartal 2011 nach den üblichen Abschlussbedingungen abgewickelt.

Ungefähr 10 Prozent der Anteile an Converteam verbleiben bei der Geschäftsführung des Unternehmens. Laut den Vereinbarungen würde GE die restlichen Anteile des Unternehmens in den nächsten zwei bis fünf Jahren von der Geschäftsführung von Converteam erwerben. Der Preis für die Aktien hängt vom Verkaufszeitpunkt, der Geschäftsentwicklung und anderen Faktoren ab. GE erwartet, dass der Preis etwa 480 Millionen US-Dollar nicht überschreiten wird.

Die Lösungen von Converteam ermöglichen es Kunden verschiedener Branchen, mechanische Prozesse mit hocheffizienten elektrischen Alternativen zu ersetzen und zu verbessern. Diese bieten höhere Zuverlässigkeit, geringeren Wartungsaufwand und weniger Emissionen. Das Portfolio von Converteam umfasst Antriebe und andere Leistungselektronik, rotierende Maschinen, Generatoren und Steuerungen. Damit werden in einer ganzen Reihe von Branchen drei wichtige Kundenanforderungen erfüllt:

  • Umwandlung von Strom in mechanische Leistung, um Bewegung oder industrielle Güter wie Erdgasleitungen und Gas-Sammelkompressoren mit Energie zu versorgen und zu kontrollieren

  • Umwandlung von mechanischer Leistung aus Windkraftanlagen, Wärme- oder Wasserkraftwerken in Netzstrom

  • Anpassung der elektrischen Frequenz an präzise Betreibervorgaben, etwa für Solar-Wechselrichter.

2010 wurde der branchenübergreifende Sektor Energieeffizienz, Elektrifizierung und Automatisierung, in dem Converteam tätig ist, auf ein Volumen von mehr als 30 Milliarden US-Dollar geschätzt, mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten im Vergleich zum weltweiten BIP. Etwa 25 Prozent der weltweiten Stromerzeugung dient zum Antrieb rotierender Maschinen in vielen verschiedenen Branchen und Anwendungen. Die hocheffizienten Lösungen von Converteam können den Stromverbrauch rotierender Maschinen um fast ein Drittel reduzieren. Damit ergeben sich deutliche Einsparungen bei Kosten, Energieintensität und Treibhausgasemissionen. Aufgrund der weltweiten Präsenz von GE und seiner lokalen Kompetenz wird Converteam Kunden in wachstumsstarken Regionen wie Brasilien, Russland, China, Indien und dem Nahen Osten besser betreuen können.

Converteam verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung bei Leistungselektronik und Automatisierungstechnologien und ist heute in sechs vertikalen Schlüsselbranchen aktiv: Offshore- und Onshore-Erdöl und -Erdgas, Stromerzeugung, erneuerbare Energien aus Wind und Sonne, Industrie, Schifffahrt und Dienstleistungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Massy, Frankreich, beschäftigt 5.300 Mitarbeiter, darunter mehr als 1.600 Ingenieure, und ist in mehr als 80 Ländern tätig. 2010 erzielte Converteam einen Umsatz in Höhe von rund 1,5 Milliarden US-Dollar sowie ein EBITDA in Höhe von rund 239 Millionen US-Dollar. Gegenüber 2009 stiegen die Auftragseingänge um rund 36 Prozent.

John Krenicki, GE Vice Chairman und President und CEO von GE Energy, sagte: „Hocheffiziente, vollständig elektrische Lösungen stellen einen Megatrend in der globalen Energie-Landschaft dar. Unsere Kunden in Schlüsselbranchen fordern zunehmend zuverlässigere, effizientere und flexiblere Lösungen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Die hoch kompetenten Mitarbeiter von Converteam und die energieeffizienten Produkte und Dienstleistungen verbinden zahlreiche Bestandteile unseres Portfolios, so dass wir unseren Kunden ganzheitliche Lösungen anbieten können.“

Pierre Bastid, Präsident und CEO von Converteam: „GE und Converteam ergänzen einander hervorragend. Als langjähriger Partner versteht GE unser Geschäftsmodell. Für uns kann es nur von Vorteil sein, wenn unsere Techniker in das riesige GE Netzwerk aus Wissenschaftlern und Ingenieuren eingebunden werden. Darüber hinaus werden wir unsere globale Präsenz ausbauen, näher am Kunden agieren und können uns in eine erstklassige Lieferkette einklinken. Innerhalb der GE Familie hat Converteam jetzt die Gelegenheit für weitere Entwicklung und Wachstum. Davon profitieren sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter.“

Übereinstimmungen mit GE:

  • Elektrifizierung: Entscheidend für Effizienz und Zuverlässigkeit in der Öl- und Gasindustrie

Der Umsatz mit vollständig elektrischen Lösungen bei Kompressionsanwendungen in der weltweiten Öl- und Gas-Industrie wird voraussichtlich um 15 Prozent jährlich zunehmen. Elektrifizierung ist ein wachsender Trend in den Bereichen Erdgasspeicher und Transport über Pipelines, bei denen Versorgungsunternehmen und Betreiber von Kompressionsanlagen erhöhtem Kostendruck, strengen Abgasvorschriften und dem Druck der Versorgungssicherheit ausgesetzt sind. Zusätzlich wird der Umsatz bei vollständig elektrischen Lösungen für das weltweite Segment der Offshore-Exploration und -Förderung, wo die Ausgaben auf das Vorkrisenniveau von 2008 zurückgekehrt sind, 2011 etwa 490 Milliarden US-Dollar betragen (11 Prozent mehr als 2010). Das langfristige Wachstum im Bereich Offshore-Exploration und -Förderung wird deutlich verstärkt durch die zuverlässige Lieferung von Strom direkt über dem Meeresboden statt auf einer meilenweit von der Ölquelle entfernten Plattform. Dies erhöht sowohl die Produktionseffizienz als auch die Ölausbeute.

  •  Ergänzung der GE Solar- und Smart Grid-Lösungen

Produkte von Converteam sind häufig im Bereich der erneuerbaren Energien im Einsatz. Sie verwandeln die periodische und ungleichmäßige Leistung aus Solar-, Wind- und Gezeitenkraftwerken in hochwertigen und zuverlässigen Strom, den Netzbetreiber weltweit benötigen.

Um erneuerbare Energiequellen wie Wind und Sonne allgemein zu etablieren, ist Leistungselektronik wichtig, da sie Skaleneffekte liefert und eine stabile Netzanbindung ermöglicht. Die jährlichen Installationen von erneuerbaren Energien werden voraussichtlich von 46 GW im Jahr 2010 auf 56 GW im Jahr 2013 wachsen. Mit der Ergänzung durch Converteam-Technologie ist GE gut positioniert und kann eine breite Palette von integrierten Generatoren, Umrichtern und Wechselrichtern sowie Lösungen für Netzqualität und Netzanbindung für Onshore- und Offshore-Windkraftanlagen und Solaranlagen bereitstellen.

Es wird erwartet, dass die weltweite Nachfrage nach Photovoltaik (PV) in den nächsten fünf Jahren um 75 GW steigen wird. Solar-Kraftwerke werden dabei einen deutlichen Anteil an diesem Wachstum haben. Mit Hilfe der Energieumwandlungstechnologien von Converteam kann GE sein Angebot für High-Tech-Solaranlagen erweitern, um die gestiegenen Anforderungen besser zu erfüllen.

  • Kritische Menge bei Lösungen für Metall, Bergbau und Schifffahrt

Converteam bietet eine breite Palette von Elektro- und Steuersystemen zur Prozessoptimierung in zahlreichen Branchen, so dass GE seine Lösungen für Stromerzeugung, Antriebe, Fernüberwachung und -diagnose sowie Dienste für die Metallindustrie und den Bergbau erweitern kann. Zielsetzung von GE Energy ist hierbei, seine Aktivitäten bei Metall und Bergbau auszubauen, um den bereits bei Öl und Gas erzielten Erfolg zu wiederholen.

Neben diesen Branchen unterstützt Converteam die globale Handels- und Marine-Schifffahrt mit Stromerzeugungs- sowie elektrischen Antriebs-, Verteilungs- und Steuerungslösungen. GE will dieses Segment auf Basis seiner bestehenden Antriebstechnologie für die Luft- und Schifffahrt, der globalen Reichweite und kostengünstigen Lieferkette ausbauen.

Converteam-Übernahme setzt Serie erfolgreicher Akquisitionen fort

Der Erwerb von Converteam passt perfekt in die GE Akquisitionsstrategie, die Abschlüsse in Infrastruktur-Segmenten anstrebt, mit denen GE seine Schlüsseltechnologien aufwerten und klare operative Synergien erzielen kann. Mit der Erweiterung wird GE Energy neue integrierte Produktangebote für bestehende Kunden anbieten und seine Technologie auf neue Anwendungen in einer Vielzahl von vertikalen Branchen übertragen können. Der Geschäftsbereich erwartet in fünf Jahren operative Synergien im Wert von etwa 250 Millionen US-Dollar.

GE Energy verfügt nachweislich über umfangreiche Erfahrungen in der Übernahme, Integration und Weiterentwicklung von Unternehmen, wie die Akquisitionen von Nuovo Pignone (Öl und Gas), Jenbacher (Gasmotoren), Enron Wind und VetcoGray (Bohr- und Förderinseln) gezeigt haben. Converteam ist die jüngste in einer Reihe von Akquisitionen in Höhe von rund 11 Milliarden US-Dollar, die das Portfolio von GE Energy erweitert haben. In den letzten sechs Monaten hat GE Energy die Übernahme von Dresser, Inc., Wellstream Holdings, Lineage Power Holdings, Well Support (von der John Wood Group) und nun Converteam bekannt gegeben. Diese High-Tech-Unternehmen ergänzen die Schlüsseltechnologien von GE Energy. Dadurch kann der Bereich seine Angebote für wichtige Industrien erweitern und seine Beziehungen mit Infrastrukturkunden vertiefen, um vielfältige, effizientere Energielösungen zu entwickeln.

 

Quelle: GE

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren