Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PV MARKETING: Das Marketing-Magazin für die Solarbranche erscheint in der 6. Ausgabe

Bereits in der 6. Ausgabe erscheint das Marketingmagazin PV MARKETING. Die 6. Ausgabe des Magazins ist ab sofort erhältlich. In dieser Ausgabe widmen wir uns dem dritten und letzten Reihe ...

Produktneuheiten | Freitag, 30 November 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Login

Über Facebook einloggen

Drucken

Gehaltsumfrage: Gehälter von Beschäftigten aus der Solarbranche werden zum vierten Mal ermittelt

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 10. September 2012

(16 Stimmen)

Triefenstein, 10. September 2012 – Nach der Erkenntnis, dass 2011/2012 die Gehälter und Löhne in der Solarindustrie gegenüber dem Vorjahr um 2,22%* gestiegen sind, werden erneut über das Onlinepanel Photovoltaikumfrage® die durchschnittlichen Gehälter von Beschäftigen aus der Solarbranche ermittelt. Bereits zum vierten Mal führt das PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler diese Onlinebefragung durch, um im Anschluss die Ergebnisse mit den Gehältern und Löhnen aus dem vergangenen Jahr vergleichen zu können. Über 6.493 Probanden aus der Solarbranche haben an der im letzten Jahr durchgeführten Umfrage mit dem Titel „Die große Gehaltsumfrage – Was verdient die Solarbranche wirklich“ erfolgreich teilgenommen.

Photovoltaikumfrage.de - Das Meinungsportal

Solarbranche verdient im Vergleich zu anderen Branchen unter dem Durchschnitt

Trotz der positiven Gehaltsveränderung im letzten Jahr ist es wichtig zu erfahren, wie sich in der aktuell schwierigen Marktsituation die Gehälter der Beschäftigten weiter entwickeln. Hinsichtlich der drastischen Veränderungen auf dem Solarmarkt ist eine tendenzielle Gehaltsentwicklung mit Trend nach oben im Moment ziemlich unwahrscheinlich, aber in einigen Bereichen innerhalb der Branche dennoch möglich. Eine unbestrittene Tatsache ist, dass die Solarbranche im Vergleich zu anderen Branchen mit den Gehältern unterhalb des Durchschnitts liegt und die Beschäftigten zu wenig verdienen.

Der steigende Preisdruck veranlasst die Unternehmen nicht nur dazu bei den Material- und Herstellungskosten, sondern auch verstärkt beim Personal zu sparen. Insofern verwundert es nicht, dass die Sorgen um den Arbeitsplatz erheblich zugenommen haben. Laut den Ergebnissen aus der Photovoltaikstudie 2010/2011 sorgten sich lediglich 34% der Befragten um ihren Arbeitsplatz, 2011/2012 waren es bereits 55%. Das Ost-West-Gefälle war in der Gehaltsstudie 2011/2012 noch ausgeprägter als im Vorjahr und auch die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen bleiben beträchtlich – nicht nur bei Führungspositionen. Knapp die Hälfte der Arbeitnehmer erhält variable Entgeltbestandteile, deren Anteil am Gesamtgehalt inzwischen bereits 15% (Vorjahreszeitraum: 13%) beträgt.

Kein Stillschweigen über die Höhe des Arbeitsentgelts

Michael Ziegler, Geschäftsführer von PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler: "Ein Argument, das wir sehr häufig in Gesprächen mit Marktteilnehmern zu hören bekommen und das aus deren Sicht gegen eine Teilnahme an unserer Gehaltsumfrage spricht, ist, dass vertraglich Stillschweigen über die Höhe des Arbeitsentgelts vereinbart wurde. Auch wenn eine solche Klausel in einem Arbeitsvertrag steht, darf ein Arbeitnehmer frei über sein Gehalt bzw. Lohn sprechen. Derartige Klauseln in einem Arbeitsvertrag, die zum Stillschweigen über die Höhe des Gehalts oder des Lohnes verpflichten, sind daher unwirksam**. Dadurch wird der Arbeitnehmer unangemessen benachteiligt, denn das Gespräch mit Arbeitskollegen, Verwanden, Bekannten und Freunden ist die einzige Möglichkeit festzustellen, ob der Arbeitgeber bei der Höhe des Gehalts bzw. des Lohnes den Gleichbehandlungsgrundsatz einhält."

Gehaltsdaten sind wichtig für den Markt und deren Akteure, denn jede Teilnahme an der Onlineumfrage ist ein Schritt zu fairen Löhnen und Gehältern in der Solarindustrie. Gewerkschaften und Verbände benötigen aussagekräftige Informationen, die sie durch die Ergebnisse erhalten.

An der Gehaltsumfrage kann jede(r) Beschäftigte aus der Solarbranche teilnehmen. Die Befragung dauert in etwa zwischen 5 und 10 Minuten und wird voraussichtlich bis Mitte April 2013 online sein. Die Umfrage ist 100%ig anonym. Am Ende der Befragung hat jeder Proband die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Direktlink zur Photovoltaikumfrage: http://www.photovoltaikumfrage.de/gehaltsumfrage

* Quelle: Gehaltsstudie 2011/2012
** LAG Mecklenburg-Vorpommern (21.10.2009) – 2 Sa 237/09

Quelle: PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler

Gehaltsstudie 2011/2012: Spitzenangebot für Neukunden

Für die Solarunternehmen, die bis jetzt noch keine Gehaltsstudie von uns erworben haben, gibt es heute eine besondere Aktion. Unsere aktuelle Gehaltsstudie 2011/2012 ist im Aktionszeitraum anstatt zum Preis von 499 Euro, für nur 49,95 Euro erhältlich. Pfiffige Solarunternehmen sparen so über 449,05 Euro! Einfach am Ende des Bestellprozesses untenstehenden Gutscheincode in das entsprechende Feld eintragen und richtig viel Geld sparen...

Gutscheincode: b16591e06b310222ec6b09537b8c009d

Achtung: Aktion gilt nur für Neukunden und läuft vom 07.09.2012 bis einschließlich 14.09.2012.

Jetzt zum Shop von Photovoltaikstudie surfen, Gutschein einlösen und die Studie "Gehaltsstudie 2011/2012: Die große Gehaltsumfrage - Das verdient die Solarbranche wirklich" zu einem absoluten Sonderpreis erhalten.

Diesen Beitrag jetzt auf Google+ teilen oder plusen!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren