Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Geringe Gewinnspanne bei Wechselrichterhersteller SMA verschreckt Börsianer

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Mittwoch, 27. Januar 2010

(0 Stimmen)

Niestetal/Hamburg, 27. Januar 2010 - Der Solartechnikhersteller SMA Solar Technology  befürchtet für 2010, dass die Gewinnspanne gegenüber 2009 niedriger ausfällt. SMA-Chef Günther Cramer führt die Prognose neben dem Kostendruck auch auf den starken Wettbewerb zurück. Vor der Billigkonkurrenz aus Asien hat man aber keine Angst, denn die zu technologischen Hürden seien für Mitbewerber noch zu groß. Die Börsianer kann dies jedoch nicht besänftigen. Bei Redaktionsschluss (11:16 Uhr) notiert die Aktie mit minus 2,94 Prozent bei 83,96 Euro.

Konkurrenz vor der Tür denkbar

"Auch wenn SMA im Geschäft mit Wechselrichtern für Solaranlagen derzeit unangefochtener Marktführer ist, sollte man sich aufgrund der immensen Nachfrage auf Konkurrenz einstellen. Dabei müssen diese jedoch nicht zwangsläufig aus Asien kommen", unterstreicht Karsten von Blumenthal, Analyst bei SES Research, auf pressetext-Nachfrage. Die Einschätzung bestätigt sich darin, dass SMA-Kunden aufgrund eines Lieferengpasses bei den Zulieferern derzeit bis zu zwei Monate auf Ware warten müssen - und das, obwohl man gerade Kapazitäten verdoppelt (pressetext berichtete: http://pressetext.at/news/091209039/).

Ob es SMA in den nächsten Monaten tatsächlich schafft, die Marge beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei über 20 Prozent zu halten, bleibt angesichts der Aussagen Cramers zu bezweifeln. Branchenkenner werten den pessimistischen Blick in die Zukunft zudem als einen negativen Stimmungstrend für die gesamte Solarindustrie. Die Marge im Krisenjahr 2009 soll laut eigenen Angaben zwischen 23 und 25 Prozent liegen. Einem Bericht der Financial Times Deutschland nach interessieren sich schon mehrere Anbieter für das Wechselrichter-Geschäft.

Umsatz-Milliarde weiter fest im Blick

Obwohl die internationale Konkurrenz zunimmt, hält Cramer 2010 weiter an seinem Ziel fest, die Umsatz-Milliarde zu knacken. "Es fehlt nur noch ein Wachstum von zehn Prozent", meint der Chef des seit Juni 2008 an der Börse gelisteten Solartechnikriesen. Für 2009 wird mit Umsätzen von etwa 900 Mio. Euro gerechnet. SMA Solar profitiert vor allem vom staatlich unterstützten Nachfrageboom. Wenn die Kürzung der Subventionen wie geplant eintritt, trifft dies SMA nur dann, wenn damit auch die Nachfrage sinkt. "Die Kürzung wird den Druck auf die Preise und den Wettbewerb verstärken", erläutert von Blumenthal gegenüber pressetext.

Redakteur: Florian Fügemann

Quelle: pressetext

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren