Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Green City Energy: Sonnenkraftwerke des Energiedienstleisters durchschnittlich 12 Prozent über Prognose

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 17. Oktober 2011

(0 Stimmen)

München, 17. Oktober 2011, Der ökologische Energiedienstleister Green City Energy veröffentlicht nun aktuell Ergebnisse der Ertragsuntersuchung zu seinen Solaranlagen mit positivem Ergebnis. Im Schnitt liegen die Sonnenkraftwerke von Green City Energy 12 Prozent über Prognose. Der Solarpionier steht für eine dezentrale Energiewende und bietet seine Erneuerbaren Energie-Anlagen zur finanziellen Bürgerbeteiligung an. Aktuell besteht die Möglichkeit, durch eine Beteiligung am Solarpark Deutschland 2011 von den solaren Spitzenerträgen zu profitieren.

Dem Bundesverband Solarwirtschaft zufolge erzeugten Deutschlands Solaranlagen im ersten Halbjahr 2011 rund 60 Prozent mehr Strom als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zwischen Januar und Juni 2011 flossen demnach rund 9,7 Milliarden Kilowattstunden Solarstrom in die deutschen Netze, dies entspricht rund 3,5 Prozent der gesamten Produktion und liegt damit über dem Anteil von Wasserkraft. Green City Energy nahm dies zum Anlass, die Leistung der PV-Kraftwerke des Unternehmens bis einschließlich 31. August 2011 zu untersuchen und erzielte ein sehr positives Ergebnis: Im Mittel lagen die Anlagen ganze 12 Prozent über Prognose. So erwirtschaftete der Solarpark Vilsbiburg rund 13 Prozent Mehrertrag, der Solarpark Deutschland 2010 circa 11 Prozent und die Erträge des Solarpark Garching lagen sogar 19 Prozent über dem Soll.

"Wir freuen uns sehr über diese guten Zahlen. Dabei halfen zum einen die vielen Sonnenstunden dieses Jahr, aber natürlich spielt auch die sorgfältig gewählte geographische Lage und gewissenhafte Planung und Umsetzung unserer Kraftwerke eine entscheidende Rolle. Das zeigt auch einmal mehr, dass es sich bei ökologischen Geldanlagen um stabile Sachwerte mit einer hohen Investitionssicherheit handelt", erklärt Jens Mühlhaus, Geschäftsführer von Green City Energy.

Rendite mit dem Solarpark Deutschland 2011 sichern

Aktuell können sich Privatanleger am Solarpark Deutschland 2011 von Green City Energy beteiligen. Dabei handelt es sich um einen reinen Solarfonds mit einer prognostizierten Rendite von 6,15 Prozent bei einer Laufzeit von 20 Jahren. Die Mindesbeteiligung liegt bei 2.500 Euro. "Zum 1. Januar 2012 senkt die Bundesregierung die Einspeisevergütung für Solaranlagen um bis zu 24 Prozent. Dies wirkt sich natürlich auch auf ökologische Geldanlagen aus, die auf Sonnenenergie-Projekten in Deutschland basieren. Der Solarpark Deutschland 2011 ist daher einer der letzten reinen Solarfonds, die Anlegern noch eine Rendite von über 6 Prozent bieten können", so Marina Dietweger, zuständig für Investor Relations bei Green City Energy. "Wer erwägt, in eine Photovoltaik-Anlage zu investieren, sollte sich diese Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen."

Quelle: Green City Energy GmbH

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren