Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

juwi und ThyssenKrupp Steel kooperieren bei Photovoltaik

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 14. Januar 2011

(0 Stimmen)

Wörrstadt/Duisburg, 14. Januar 2011, Energieeffiziente Gebäude sind nachhaltig, Energieproduzierende Gebäude sind es ganz besonders: Die juwi-Gruppe und die Geschäftseinheit Color/Construction von ThyssenKrupp Steel Europe bieten jetzt gemeinsam Bauelemente mit dachparallelen Photovoltaikmodulen an. Damit werden die Dächer von Industrie- und Gewerbebauten zu Solar-Kraftwerken - und zu einer zusätzlichen stabilen Einnahmequelle.

Die juwi-Gruppe mit Sitz in Wörrstadt ist eines der führenden Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien und arbeitet mit der Geschäfteinheit von ThyssenKrupp Steel Europe im Rahmen eines Kooperationsvertrages zusammen. Die Geschäftseinheit Color/Construction ist mit ihrem Vertrieb schon früh in den Planungsprozessen für industrielle und gewerblich genutzte Bauten eingebunden. Durch die Kooperation mit juwi weitet sich die Beratung auf die Nutzung der Sonnenenergie in der Gebäudehülle aus.

Die Photovoltaik-Systeme bestehen aus dachparallelen Modulen, die auf spezielle Unterkonstruktionen montiert werden. Die Unterkonstruktionen wiederum sind auf die Dachelemente von ThyssenKrupp Steel Europe abgestimmt. Die Systeme eignen sich sowohl für einschalige Dächer als auch für Dächer aus Sandwichelementen. Bei den Sandwich-Dächern ergibt die Kooperation eine äußerst klimaund ressourcenschonende Kombination aus effektiver Wärmedämmung und Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen.

Für die Finanzierung der Photovoltaik-Systeme gibt es zwei Modelle. Die erste Möglichkeit: Dach und Solaranlage gehen in den Besitz des Gebäudeinhabers über und refinanzieren sich über die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung für den erzeugten Solarstrom, die darüber hinaus noch eine gute Rendite bringt. In der zweiten

Variante wird die Solaranlage Eigentum eines anderen Investors. Der Gebäudebesitzer erhält eine Pacht für die Nutzung der Dachfläche. Die Kooperationspartner bieten für die Photovoltaik-Lösungen umfassende Beratung in allen relevanten Fragen an, einschließlich Verhandlungen mit Finanzinstituten, Grundbuchämtern und Baubehörden.

Messemotto Steel Goes Green

ThyssenKrupp Steel Europe präsentiert sich zur Messe Bau (17. – 22. Januar) unter dem Motto Steel Goes Green. Das Unternehmen unterstreicht damit die gute Umweltbilanz der Bauprodukte aus Stahl. Speziell die Sandwichelemente mit ihren erstklassigen Dämmeigenschaften sind sehr energieeffizient und leisten so einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz. Mit den Bauteilen lassen sich beispielsweise die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) für die Wärmedämmung von Gebäuden besonders einfach und wirtschaftlich umsetzen. Die EnEV gilt seit 2009 auch für Industriegebäude.

ThyssenKrupp Steel Europe verfolgt eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, die neben ökologischen auch wirtschaftliche und soziokulturelle Aspekte einschließt. Der Messeauftritt in München beleuchtet das Thema aus mehreren Perspektiven und macht deutlich, wie Stahlprodukte zum nachhaltigen Bauen beitragen.

Quelle: juwi-Gruppe / ThyssenKrupp AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren