Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Kommunikationsstrategie: Medienpaket für Solarunternehmen

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 28. April 2011

(2 Stimmen)

Düsseldorf, 28. April 2011, Das Jahr 2011 wird für viele Solarunternehmen ein Entscheidungsjahr werden. Wachsende Konkurrenz und sinkende Einspeisevergütung stellen die Akteure auf dem PV-Markt vor die Herausforderung, sich erfolgreich gegenüber ihrer Konkurrenz zu positionieren. Viele Anbieter bekommen nun die Folgen ihrer jahrelangen Kapazitätsengpässe im Bereich der Kommunikation zu spüren: Sie müssen um die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppen kämpfen. Als Antwort auf diese Herausforderung präsentiert MAISON MALEV das Medienpaket "Solar PR".

Kein Zweifel: Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien. Wurde regenerative Energiegewinnung vor nicht allzu langer Zeit als realitätsferne Öko-Träumerei abgestempelt, sind Photovoltaik und Solarthermie heute zu einem lukrativen Wirtschaftszweig herangewachsen. Doch spätestens seit 2010 kriselt es in der heimischen Solarbranche. Während die massive Konkurrenz aus Fernost den Preiskampf immer weiter verschärft, tun die vorgezogenen Kürzungen der staatlichen Einspeisevergütung ihr Übriges.

In diesem schwierigen Wettbewerbsumfeld werden viele Solarunternehmen mit den Ergebnissen ihrer jahrelangen "Kommunikationsträgheit" konfrontiert. Wer bei Kunden, Partnern und Zulieferern dauerhaft punkten will, kommt an einer professionellen Ansprache seiner Zielgruppen nicht vorbei. Der Status quo sieht aber anders aus: Trotz hoher Umsätze stecken die Kommunikationsaktivitäten vieler Anbieter noch in den Startlöchern. Der Grund: Öffentlichkeitsarbeit und Markenführung werden oft als Selbstläufer wahrgenommen. Erfolg wird dagegen traditionell an Zahlen gemessen. Dabei gehört die Unternehmenskommunikation zu den Grundpfeilern eines nachhaltigen Wachstums und ist mit allen Bereichen des unternehmerischen Handelns eng verbunden.

Punktgenau kommunizieren statt flächendeckend schweigen

Es ist umso erstaunlicher, dass ausgerechnet in Krisenzeiten Kommunikationsmaßnahmen als erstes im Aus landen. Doch wie soll ein Produkt Käufer finden, wenn sie davon nichts erfahren? Wie kann eine Marke in Verbindung mit Qualität, Zuverlässigkeit oder Innovation gebracht werden, wenn diese Eigenschaften in der Öffentlichkeit nicht kommuniziert werden? Zudem haben manche Unternehmen das digitale Zeitalter verschlafen und machen keinen Gebrauch von Online-Anwendungen, Social Networks & Co. Manch einer stellt dann fest, dass es ihm am nötigen Know-how mangelt, um im neuen Marktumfeld konkurrenzfähig zu agieren und das Interesse der Öffentlichkeit zu wecken.

Die professionelle Unterstützung durch einen Kommunikationsspezialisten kann hier Abhilfe schaffen. Eine strategisch angelegte Öffentlichkeitsarbeit ist das Mittel der Wahl für Unternehmen, die Gehör in der Öffentlichkeit finden und ihr Profil gegenüber der Konkurrenz schärfen wollen. Auf Basis einer fundierten Branchenkenntnis bündelt Public Relations individuelle Bedürfnisse zu ausdruckstarken Konzepten und kommuniziert diese nachhaltig - im regionalen, nationalen wie auch im internationalen Rahmen. Hierbei geht es um die Bildung von Wiedererkennungswerten, Alleinstellungsmerkmalen und Vertrauenskapital, die auch in einem hochdynamischen Umfeld Bestand haben sollen und zum Unternehmenserfolg spürbar beitragen können.

Medienpaket "Solar PR"

In diesem Zusammenhang bietet das Büro für nachhaltige Kommunikation MAISON MALEV zum Start der Intersolar Europe 2011 ein neues Medienpaket für Produkt- und Corporate-PR. Das flexible "Solar PR"-Paket, das speziell auf den Bedarf von mittelständischen Solarunternehmen zugeschnitten ist, ist nach dem Baukasten-Prinzip aufgebaut und umfasst folgende Elemente:

  • Markt- und Mitbewerberanalyse
  • Definition von Alleinstellungsmerkmalen
  • Konzeption einer maßgeschneiderten PR-Strategie mit festgelegten Milestones
  • Definition von Schlüsselmedien und Erstellung eines individuellen Themenplans
  • Pressestellenfunktion: Verfassen journalistisch aufbereiteter Pressetexten und Kontaktpflege zu Journalisten und Meinungsbildnern
  • Planung cross-medialer Kommunikationsmaßnahmen und Medienkooperationen
  • Zusammenstellung und Produktion von Pressemappen
  • Medienbeobachtung und Evaluation der Ergebnisse

Mit "Solar PR" richtet sich MAISON MALEV bewusst an mittelständische Unternehmen, die nach einer zeitgemäßen Optimierung ihres Markenpotentials suchen. Dabei vertritt das auf Solarthemen spezialisierte Kommunikationsbüro einen dienstleistungsorientierten Ansatz: Die spezifischen Bedürfnisse von Kunden und Zielgruppen bilden den Ausgangspunkt für alle Konzepte, die in enger persönlicher Zusammenarbeit umgesetzt werden.

Quelle: MAISON MALEV

Das PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler erstellt individuelle Pressemitteilungen für Solarunternehmen

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren