Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Kraftwerksbau: solarhybrid AG erhält Aufträge über 68 Mio. Euro

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 02. Mai 2011

(0 Stimmen)

Brilon, 02. Mai 2011, Die solarhybrid AG (ISIN:DE000A0LR456) hat den Auftrag über die schlüsselfertige Errichtung eines großen Solarstrom-Kraftwerks auf einem ehemaligen Militärflughafen bei Lönnewitz erhalten. Die Leistung des Solarstrom-Kraftwerks beträgt 23 MW, der Auftragswert 44,6 Mio. Euro. Der Baubeginn ist bereits erfolgt. Die Fertigstellung des Solarstrom-Kraftwerks ist bis Ende Juni 2011 geplant.

solarhybrid ist als Generalunternehmer für die Planung, Lieferung und den Bau des Solarstrom-Kraftwerks verantwortlich. Das Projekt wurde ganzheitlich von solarhybrid entwickelt, strukturiert und an den Investor vermarktet. Das Eigenkapital wird durch einen Fonds der Altira Group, Frankfurt, eingebracht. Die Fremdkapitalfinanzierung wird von der Commerzbank bereitgestellt.

Ferner beginnt solarhybrid in Kürze den Bau eines selbst entwickelten Projekts in Dedelow mit einer Leistung von rd. 4 MW und einem Auftragswert von 7,8 Mio. Euro. Auftraggeber ist die Hamburg Energie Solar GmbH, an der die Stadt Hamburg mittelbar beteiligt ist.

Mit dem Bau der Solarstrom-Kraftwerke Lönnewitz und Dedelow beginnt solarhybrid die Umsetzung der deutschen Pipeline von Großprojekten in 2011. Die Pipeline umfasst sechs selbstentwickelte Großprojekte mit einer Gesamtleistung von rund 190 MW, die komplett auf ehemaligen Miltärflughäfen errichtet werden. Im Geschäftsjahr 2011 sollen mindestens 125 MW dieser Pipeline realisiert werden.

Weiterhin hat solarhybrid den Auftrag für die schlüsselfertige Errichtung eines 6 MW großen Solarstrom-Kraftwerks in Badin, Slowakei, erhalten. Der Baubeginn ist bereits erfolgt. Die Fertigstellung ist bis Ende Mai 2011 geplant. Der Wert des Generalunternehmerauftrags beträgt 15,9 Mio. Euro.

Mit diesem Projekt wird bereits die kürzlich beschlossene strategische Erweiterung der Wertschöpfungskette im Solarstrom-Projektgeschäft konsequent umgesetzt. solarhybrid hat das erforderliche Eigenkapital selber eingebracht. Mit Unterstützung der neu gegründeten solarhybrid capital management GmbH wurde das Fremdkapital beschafft und wird die professionelle Vermarktung nach Fertigstellung an institutionelle Investoren erfolgen. Im Vergleich zu bisherigen Generalunternehmerverträgen werden die Leistungen der solarhybrid capital management GmbH zu einer deutlichen Erhöhung der Gesamtprojektmarge führen.

Die Realisierung der drei Projekte erfolgt mit den bewährten Partnern Enerparc (Planung), Conecon (Errichtung), Trina/JA Solar/Suntech (Module), SMA (Wechselrichter) sowie Mounting Systems (Gestelltechnik).

Quelle: solarhybrid AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren