Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

meteocontrol steigt in den Systembau von Mess-Stationen ein

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 21. Januar 2010

(0 Stimmen)

Augsburg, 19. Januar 2010 - Die meteocontrol GmbH, seit mehr als 30 Jahren auf Energie- und Wetterdatenmanagement sowie Online-Überwachung von Photovoltaik-Anlagen spezialisiert, hat ihr Produkt-Portfolio um die Entwicklung und den Systembau von kompletten Mess-Stationen für den stationären und mobilen Einsatz im Bereich regenerativer Energien erweitert. Mit dem Einstieg in den Bau von gesamten Mess-Stationen will meteocontrol noch flexibler und umfassender auf internationale Marktanforderungen reagieren können.

Das erste Projekt der meteocontrol in diesem Bereich umfasst Planung und Bau von drei Mess-Stationen auf der Karibik-Insel Martinique für das französische Energieerzeugungsunternehmen Sécilienne-Sidec. Das von den Augsburger Solarexperten entwickelte Mess-System mit modernster Datenerfassung und Datenverarbeitung wird zur Analyse der lokalen Wetterwerte vor Ort benötigt, um den geeigneten Standort für den Bau weiterer leistungsstarken PV-Anlagen-Parks im französischen Übersee-Département zu evaluieren.

Die von meteocontrol gelieferten portablen Mess-Stationen sind speziell für Einsatz auf der Insel in der Karibik konfiguriert. Für den geplanten Bau der Photovoltaik-Großanlagen auf Martinique zeichnen sie die Solarenergie- Einstrahlungsdaten an unterschiedlichen Standorten kontinuierlich und verlässlich mit hoher Auflösung auf. Die automatisch erfassten Daten bilden dann die Grundlage zur Bestimmung des wirksamen Klimas für einen lokal begrenzten Bereich. Um die projektierte Photovoltaik-Anlage wirtschaftlich zu gestalten, sind voraussichtlich einjährige Messreihen an den individuellen Standorten notwendig.

Die autark laufenden Wetterstationen sind mit Solar-Einstrahlungssensoren, Temperatur- und Windmesser sowie meteocontrol „Web’log“-Datenloggern ausgerüstet. Solarpanele gewährleisten eine autarke Stromversorgung für einen wartungsfreien Ganzjahresbetrieb. Die erfassten Parameter wie Solareinstrahlung und Sonnenscheindauer, Temperatur, Windgeschwindigkeit und Windrichtung werden in digitale Signale umgewandelt und kontinuierlich aufgezeichnet. Sie können später im Datenlogger nach Wunsch zusammengefasst und aufbereitet sowie auf Abruf bereitgehalten oder auf einen Rechner übertragen werden. Eine Remote-Datenübertragung ist über ein GPRS-Funkmodul möglich.

„Wir freuen uns, dass sich das Unternehmen Séchilienne-Sidec bei der Wahl der Mess-Stationen für schlüsselfertige Anlagen nach dem neuesten Stand der Technik von meteocontrol entschieden hat. Dies spiegelt das Vertrauen der Branche in unser langjähriges energietechnisches Know-how und unsere meteorologische Kompetenz wider, denn für die Planung und Überprüfung der Effizienz von Solarstromanlagen sind genaueste Einstrahlungsdaten eine Notwendigkeit“, erklärt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol.

meteocontrol Mess-Stationen bieten vielfältige Einsatzmöglichkeit Mit der Erweiterung des Produktportfolios um den Systembau von Mess- Stationen will meteocontrol künftig noch zielgerichteter und effizienter auf die Wünsche ihrer Kunden reagieren. Denn die kompakten Mess-Station von meteocontrol haben noch einiges mehr zu bieten: Aufgrund des modularen Aufbaus, der frei konfigurierbaren Programmierung und des flexiblen Designs der meteocontrol-Stationen ist eine nahezu beliebige Sensorausstattung möglich. So lassen sich derzeit bis zu 32 unterschiedliche Messkanäle parallel erfassen und aufzeichnen, mit vollständiger Fernwartung und Überwachung aller wichtigen Komponenten.

Damit kann das Einsatzspektrum der meteocontrol-Anlagen je nach Anforderungsprofil erweitert werden. Neben der Erfassung der Solareinstrahlung bei Photovoltaik-Systemen und Lieferung von fertigen Komplettsystemen für das Monitoring von Photovoltaik-Anlagen lassen sich die Mess- Stationen beispielsweise auch für die Pegelüberwachung von Flüssen oder für Luftwertanalysen ausrüsten. Die portablen Stationen sind einfach installierbar und in Betrieb zu nehmen und können mittels Solarpanelen autark oder auch als netzgekoppeltes System betrieben werden.

„Im immer größer werdenden Markt für Photovoltaiktechnologie gewinnen Anlagensteuerung und -überwachung zwecks Prozessoptimierung immer mehr an Bedeutung. Kaum ein anderes Unternehmen kann sich auf eine vergleichbare, anerkannte Expertise im Bereich Energie- und Wetterdatenmanagement stützen wie meteocontrol. Mit der Erweiterung unseres Produktprogramms um Planung und Realisation von kompletten Mess-Stationen sind wir in der Lage, noch flexibler und schneller auch auf internationale Kundenanforderungen zu reagieren. Ich bin optimistisch, dass sich meteocontrol als Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von Photovoltaik-Anlagen auch mit seinen innovativen modularen Mess-Stationen erfolgreich am Markt positionieren wird“, so meteocontrol Geschäftsführer Martin Schneider.

Quelle: meteocontrol

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren