Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Mustersanierung an Universität in Mexiko-City erzielt 60 bis 95 Prozent Stromeinsparung

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 12. November 2009

(0 Stimmen)

Freiburg, Wuppertal, Mexiko-City, 12. November 2009 - Wie wirtschaftlich Klimaschutz sein kann, hat das Konsortium Büro Ö-Quadrat, Freiburg, UNEP/Wuppertal Institut-Center für nachhaltigen Konsum und Produktion (CSCP), Wuppertal, und Genertek, Mexico City, mit Förderung durch die Initiative „WISIONS“ ermittelt.

Mustersanierungen an der Universität Mexiko-City (UNAM) ergaben eine Stromeinsparung durch effiziente Beleuchtung von 60-95 Prozent. Würde die gesamte Beleuchtung an der UNAM im gleichen Stile saniert, ließen sich rund 68 Mio. US Dollar Stromkosten sparen und dies mit einer Anfangsinvestition von nur 3 Mio. US Dollar.

Das Projektkonsortium führte Mustersanierungen in mehreren, für die UNAM typische Räume durch. Dabei stand der Ersatz alter Leuchten und Fluoreszenz-Lampen durch hocheffiziente Beleuchtungssysteme mit Tageslichtsteuerung im Vordergrund. Die Investitionskosten und die erzielten Energieeinsparungen wurden systematisch erfasst.

Die Auswertung der Daten zeigt, dass sich je nach Raum und Nutzung eine Stromeinsparung zwischen 60 und 95% erzielen lässt. Die Investitionskosten werden sich durch die eingesparten Strom- und Wartungskosten in weniger als drei Jahren amortisieren.

Enormes Kosteneinsparpotenzial

Aufbauend auf den Ergebnissen der Mustersanierungen wurde ein Masterplan für effizienteres Licht an der gesamten UNAM erstellt. Dieser zeigt auf,wie die gesamte Beleuchtung der UNAM mit einem geringen Anfangskapital und systematischer Re-Investition der Energiekosteneinsparung saniert werden kann.

Die Ergebnisse sind wegweisend: Mit einer Anfangsinvestition von 3 Mio. US-Dollar (rund 2 Mio. Euro) und den Re-Investitionen der in den sieben Folgejahren erzielten Stromkosteneinsparungen ließen sich über die Nutzungsdauer der neuen Beleuchtung 68 Mio. US Dollar Kosten einsparen.

„Eine bessere Verzinsung auf das eingesetzte Kapital findet sich bei keiner seriösen Anlageform“, so Dieter Seifried vom Büro Ö-Quadrat, der das Projekt als Ingenieur und Ökonom leitete. Beleuchtungssanierung als effizienter Klimaschutz UNAM könnte zum Leuchtturmprojekt für alle Universitäten werden, nicht zuletzt weil die Bedeutung des Themas Beleuchtung für den Klimaschutz häufig unterschätzt wird. „Beleuchtung ist mit rund 20 Prozent Anteil am weltweiten Stromverbrauch einer der größten Emissionsquellen für Kohlendioxid,“ so Carmen Dienst, Projektleiterin bei „WISIONS“.

Die vor zehn, 15 oder mehr Jahren installierten Beleuchtungssysteme sind jedoch zumeist ineffizient und verursachen insgesamt Kohlendioxid-Emissionen von rund 2.000 Mio. Tonnen CO2,was in etwa 70% aller Kohlendioxid-Emissionen des weltweiten PKWVerkehrs entspricht.

Gutes Licht für besseres Lernen

Effiziente Beleuchtung schützt das Klima und erzielt eine hohe Rendite. Darüber hinaus verbessert eine gute Beleuchtung die Lernbedingungen an Schulen und Universitäten – ein nicht zu beziffernder Vorteil, der in seiner Dimension die Investitionskosten bei weitem übersteigt.

UNAM als weltweites Leuchtturmprojekt

Die UNAM ist mit 300.000 Studenten die größte Universität Lateinamerikas. Gleichzeitig gilt sie als älteste und beste Universität dieses Kontinents. „Mit der nun anstehenden Beleuchtungssanierung im großen Stil kann die UNAM zu einem Leuchtturmprojekt für effiziente Beleuchtung werden“, erklärt Michael Kuhndt, Geschäftsführer des CSCP. Denn auch in anderen Ländern der Dritten Welt gibt es erhebliche Einsparpotenziale durch effizientere Beleuchtungstechnik, wie auch in Europa und in Deutschland.

Quelle: Büro Ö-Quadrat/UNEP/CSCP

Kategorien: Sonstiges

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren