Werbeanzeige
12327_solarwatt_banner_728x90_e1
Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 02. Mai 2013

(44 Stimmen)

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und die KACO new energy GmbH. Den ungebrochen höchsten Bekanntheitsgrad bei Solar-Wechselrichtern, in der ungestützten sowie gestützten Befragung, besitzt der Weltmarktführer SMA. Der Hersteller ist nicht nur der meist gewählteste Wechselrichterhersteller bei Betreibern von Photovoltaikanlagen, sondern auch die erste Wahl bei zukünftigen Anlagenbetreibern.

Photovoltaikstudie

Die Ergebnisse der Studie basieren auf einer Befragung durch das Onlinepanel Photovoltaikumfrage®, bei der über 3.700 Probanden zum Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern interviewt wurden. Bei dieser Datenerhebung handelt es sich um eine Wiederholung der Studie, die bereits vor rund drei Jahren durchgeführt wurde. Die vorliegende Studie gibt erneut Aufschluss darüber, wie sich die Popularität von Wechselrichterherstellern aktuell aus Verbrauchersicht darstellt.

Photovoltaikstudie - Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland

Bild: SMA, Fronius und KACO dominieren bei der ungetützten sowie gestützten Befragung.

Populär zu sein bedeutet nicht unbedingt, auch gekauft zu werden

Die Studie zeigt nicht nur auf, welche Wechselrichterhersteller die bekanntesten in Deutschland sind, sondern auch, aus welchen Gründen sich Anlagenbetreiber für einen Wechselrichterhersteller entscheiden werden bzw. entschieden haben. Nicht verwunderlich ist das Ergebnis bei der ungestützten sowie gestützten Befragung, bei der die Hersteller SMA, Fronius und KACO bei der Popularität das Ranking dominieren. Überraschender fällt die Wahl bei fast 74% der Anlagenbetreiber aus, die sich in erster Linie für den Hersteller SMA und dann für Siemens entscheiden. Erst dann folgen die Wechselrichterhersteller Fronius und KACO. Betreiber begründen ihre Entscheidung u.a. durch die hohe Servicequalität und den sehr guten Support bei SMA. Zudem halten Anlagenbetreiber SMA für ein vertrauenswürdiges und ehrliches Unternehmen. Das Traditionsunternehmen Siemens punktet bei den Betreibern von Solarstromanlagen hingegen mit einer hohen Verarbeitungsqualität der Wechselrichter und mit der langjährigen Erfahrung in diesem Segment.

Der überwiegende Teil der zukünftigen Anlagenbetreiber würde sich für den Hersteller SMA entscheiden. Hier bleibt Fronius hinter den Herstellern Kostal und Danfoss zurück und Siemens wird noch vor KACO favorisiert. Kostal besticht bei zukünftigen Investoren durch einen hohen Wirkungsgrad und durch die beste Wirtschaftlichkeit der Wechselrichter, Danfoss hingegen durch das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Die Popularität trägt zwar einen entscheidenden Anteil zum Absatz bei, ist aber nicht das entscheidende Kriterium. Vielmehr stehen andere Gründe für die Wahl des Wechselrichterherstellers im Vordergrund.

Wechselrichter müssen zukünftig mehr, als nur Stromumwandler sein

Die interviewten Probanden haben zudem zahlreiche Wünsche geäußert, welche Zusatzdienste und Features bei Herstellern und Wechselrichter nicht fehlen dürfen. Das Ergebnis: Wechselrichter müssen in Zukunft weit mehr leisten, als nur Strom umzuwandeln.  Betreibern ist vor allem eine verständliche Visualisierung von relevanten Anlagendaten wichtig. Wichtige Daten sollten nicht nur über ein Onlineportal, sondern auch über das Display des Wechselrichters und über Smartphone-Apps abrufbar sein. Daher erstaunt es auch nicht, dass Betreiber auf Statistiken, Grafiken und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten am Wechselrichter besonders Wert legen. Betreibern ist ebenfalls eine schnelle Fehlerdiagnose wichtig. Bestenfalls sollten kleine Fehler ohne großen Aufwand direkt vom Betreiber beseitigt werden können. Mit den steigenden Strompreisen wächst aber auch das Interesse an weiteren Eigenverbrauchs- und Smart Grid Lösungen. Wechselrichter werden zukünftig zur Steuerungszentrale des Gebäudes und optimieren permanent den erzeugten Strom für die Eigennutzung.

Geschäftsführer Michael Ziegler und Autor der Studie: „Vorbei sind die Zeiten, als ein Wechselrichter lediglich Gleichstrom in Wechselstrom umwandelte. Den meisten Betreibern scheint das schon lange nicht mehr zu genügen. Vielmehr wird der Wechselrichter in Zukunft weitere verantwortungsvolle Tätigkeiten im Haushalt und Gebäude übernehmen müssen. Dabei stehen Themen wie Smart Grid und Eigenverbrauch über Energiespeicherung ganz weit oben auf der Wunschliste. Der Wechselrichter ist für den Betreiber eine wichtige Schnittstelle bei der Stromerzeugung und (s)ein Spielzeug zugleich. Es ist nun Aufgabe der Hersteller, so viel wie nötig und so wenig wie möglich an hard- und softwareseitigen Features kostengünstig bereitzustellen. Hinzu kommt, dass Anlagenbetreiber durch Zusatzdienste nicht überfordert werden und das System so einfach wie nur möglich zu bedienen bleibt. Gemäß dem Motto; Keep it simple.“

Das Spielzeug darf auch etwas kosten

Billiganbieter von Wechselrichter werden auf dem deutschen Markt kaum eine Chance haben, da die wenigstens auch nur annähernd die Anforderungen der deutschen Anlagenbetreiber abdecken. Aus diesem Grund werden kostenintensivere Anbieter den deutschen Markt weiterhin dominieren. Für einen Wechselrichter, der mehr als nur ein Wechselrichter ist, greifen Anlagenbetreiber auch mal etwas tiefer in die Tasche.

Die Studie richtet sich an Wechselrichterhersteller, Systemkomplettanbieter, Dienstleister, Händler aller Art sowie an Solarteure/Installateure und Solarverbände. Die Studie umfasst 62 Seiten und ist im Onlineshop von Photovoltaikstudie® erhältlich:
http://www.photovoltaikstudie.de/wechselrichterhersteller

Kommentare 

 
0 #1 Stefan Isheim 2014-02-07 10:13
Guten Tag,
ich finde solche Studien immer wieder Interessant und aufschlussreich . Leider verkaufe ich keine Netzwechselrich ter, da ich mich auf Inselsolaranlag en für Wohnmobil und Reisemobil spezialisiert habe. Eventuell wird ja auch darüber mal berichtet.
Beste Grüße
Stefan Isheim
Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren