Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Photovoltaik: Hochfeste Rahmenverklebung bei Solarmodulen in Sekundenschnelle

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 10. März 2011

(0 Stimmen)

Düsseldorf, 10. März 2011, Die Photovoltaikbranche strebt nach höherer Produktivität bei niedrigeren Herstellungskosten. Mit einer neuen Generation elastischer Kleb- und Dichtstoffe auf Basis silanmodifizierter Polymere ermöglicht Henkel jetzt deutlich höhere Prozessgeschwindigkeiten bei der automatisierten Rahmenklebung von kristallinen Solarmodulen.

Die neuen Produkte Terostat MS 500 und Terostat 2K Ultrafast eine hohe Anfangshaftung und verkürzen so die Verweilzeiten in der Linie deutlich.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kleb- und Dichtstoffsystemen haben die neuen Produkte Terostat MS 500 und Terostat 2K Ultrafast eine hohe Anfangshaftung und verkürzen so die Verweilzeiten in der Linie deutlich: mit Terostat MS 500 entfällt die bislang notwendige Wartezeit zum Erreichen der Anfangsfestigkeit sogar gänzlich. Hohe Kosteneinsparungen lassen sich so realisieren. Neben einer primerlosen Haftung auf Glas, Metall und Kunststoff verfügen die elastischen Klebstoffe von Henkel über eine ausgezeichnete UV-, Temperatur- und Witterungsbeständigkeit. Gegenüber der Befestigung mittels Klebebändern überzeugen diese im Fertigungsprozess insbesondere durch ein deutlich vereinfachtes Handling: Zusätzliche Arbeitsschritte wie etwa der regelmäßige Spulenwechsel oder die Entsorgung von Release Papier entfallen.

Weitere konstruktionstechnische Vorteile bieten die elastischen Kleb- und Dichtstoffe, indem diese Toleranzen des Laminats oder des Rahmens ausgleichen. So wird das Risiko gesenkt, dass sich die Module vom Rahmen lösen. Gleichzeitig gewährleisten diese als hochwertige Rundum-Abdichtung eine lange Lebensdauer der Solarmodule: Das Eindringen von Feuchtigkeit über offene Fugen und Kanten wird effektiv verhindert, die Moduleffizienz so über die Laufzeit optimiert.

Die MS-Technologie von Henkel ist frei von Lösungsmittel, Isocyanat und Silikon. Das patentierte Terostat MS 500 basiert auf silanmodifizierten Polymeren und verfügt über eine hohe Anfangshaftung direkt nach dem Fügen. Der standfeste einkomponentige Klebstoff wird warm appliziert und vernetzt durch Luftfeuchtigkeit zu einem elastischen Produkt. Das zweikomponentige Produkt Terostat 2K Ultrafast härtet hingegen bereits bei Raumtemperatur aus; die Vernetzung erfolgt hierbei unabhängig von der Feuchtigkeit nach der Durchmischungen beider Komponenten.

Quelle: Henkel AG & Co. KGaA

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren