Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Qualitätsmanagement: Solarunternehmen SUNOVA nach DIN ISO zertifiziert

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 27. Juni 2011

(0 Stimmen)

Grasbrunn, 27. Juni 2011, Die SUNOVA AG, der Spezialist für Solarkraftwerke auf Flachdächern aus dem Münchner Raum, hatte in den letzten Monaten ein vorrangiges Ziel: Ein Qualitätsmanagement-System für alle unternehmensrelevanten Prozesse einzuführen, das sich an den einschlägigen Anforderungen der wichtigsten Norm für Qualitätsmanagement, der DIN ISO 9001:2008, orientiert. Seit wenigen Wochen ist das junge Unternehmen nun als Turn-Key-Provider und Systemintegrator für Flachdach-Solarkraftwerke zertifiziert – und reiht sich somit in die überschaubare Anzahl von Projektentwicklern ein, die sich dem intensiven Prüfverfahren bislang unterzogen haben.

Bei der Auswahl der Systemkomponenten für ihre Flachdach-Solarkraftwerke achtete die SUNOVA AG schon immer auf zertifizierte Qualitäten. So setzt die Aktiengesellschaft beispielsweise auf PV-Module, die mit dem TÜV-Five Star Rating ausgezeichnet sind, sich in ihren Wirkungsgraden deutlich hervorheben und deren Hersteller dem PV-Cycle angehören. Vor rund einem Jahr entschied sich das spezialisierte Unternehmen nun, seine internen Prozesse und Abläufe auf den Qualitäts-Prüfstand zu stellen und eine Organisationsstruktur nach DIN-Norm einzuführen, die eine solide Basis für das weitere Wachstum von SUNOVA schafft.

Seit Firmengründung vor rund vier Jahren hat sich die Mitarbeiter-Anzahl mehr als verdreifacht, zudem gibt es mittlerweile zwei Tochterfirmen in Italien und Frankreich. Werner Innerhofer, CEO der SUNOVA AG, sieht in der Zertifizierung nicht nur ein „Gütesiegel“, das dem Kunden hohe Qualitätsstandards in der Projektabwicklung bescheinigt, sondern auch „eine klare Definition der einzelnen Arbeitsschritte, die in den jeweiligen Phasen erforderlich sind. Daraus ergibt sich eine klare Struktur für alle Beteiligten und somit auch eine Sicherheit, die sich gerade auch dann positiv auf den Arbeitsfluss auswirkt, wenn weitere Mitarbeiter in die Umsetzung eingebunden werden.“ Zugleich benennt er das Zertifizierungsverfahren als „einen fortwährenden Arbeitsauftrag“: „Wir sind nun einerseits gefordert, die bereits bestehende Qualitätspolitik in unserer Firma aufrecht zu erhalten. Andererseits haben wir uns mit dem Audit verpflichtet, uns darin kontinuierlich weiterzuentwickeln.“

SUNOVA beauftragte für den Zertifizierungsaudit die ALL-CERT Gesellschaft für Zertifizierungen mbH. Der leitende Auditor von ALL-CERT, Hans Günther Gerzer, hebt besonders die Motivation der Mitarbeiter positiv hervor, sich an der mehrmonatigen Einführung des Qualitätsmanagement-Systems zu beteiligen: „Wir hatten von vornherein den Eindruck, dass das gesamte Unternehmen in die Zertifizierung eingebunden war. Stichproben vor Ort verliefen rundum positiv, die von uns gestellten Fragen wurden umfassend und wissentlich beantwortet. Gerne bestätigen wir der jungen SUNOVA AG, dass ihre internen Prozessabläufe und Vorgehensweisen bereits zum jetzigen Zeitpunkt der wichtigsten Norm im Qualitätsmanagement entsprechen.“

Quelle: SUNOVA AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren