Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Roth & Rau: Stellungnahme zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der Meyer Burger Technology AG

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 16. Mai 2011

(1 Stimme)

Hohenstein-Ernstthal, 16. Mai 2011, Vorstand und Aufsichtsrat der Roth & Rau AG haben ihre gemeinsame Stellungnahme nach § 27 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der Meyer Burger Technology AG (MBT) veröffentlicht. Sie kommen darin zu der Einschätzung, dass die Höhe des Angebotspreises von 22,00 € je Roth & Rau-Aktie finanziell angemessen ist und der Angebotspreis die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.

Daher unterstützen der Vorstand und der Aufsichtsrat das Angebot ausdrücklich und empfehlen den Roth & Rau-Aktionären, das Angebot anzunehmen.

Vorstand und Aufsichtsrat unterstützen darüber hinaus die von Meyer Burger vorgeschlagene Strategie hinsichtlich der zukünftigen Geschäftsaktivitäten der zukünftigen MBT-Gruppe, die aus Sicht des Vorstands und des Aufsichtsrats im besten Interesse der Roth & Rau AG und ihrer Aktionäre liegt. Insbesondere befürwortet Roth & Rau die geplante einheitliche strategische Leitung der MBT AG und die Gliederung der operativen und F&E-Aktivitäten sowie der Service- und Vertriebsleistungen in einzelne Technologie- und Kompetenzzentren. Aus der Kompetenz der MBT-Gruppe ergeben sich komplementäre Effekte im Bereich der Waferherstellung, der Zellproduktion sowie der Modulfertigung. Die zukünftige MBT-Gruppe verfügt damit über Know-how, das sich nahezu über die gesamte Wertschöpfungskette erstreckt, wobei jedes Einzelunternehmen in seinem Segment eine führende Position einnimmt.

Mit der Bündelung der Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung können darüber hinaus zukünftig auch die Schnittstellen zwischen Wafer, Zelle und Modul in die Entwicklung einbezogen und optimiert werden. Die Roth & Rau AG wird dabei die Technologieführerschaft übernehmen und die vorhandenen Ressourcen noch effektiver einsetzen können. Da die beteiligten Unternehmen die gleiche Kundenbasis haben und keinerlei Wettbewerbssituation besteht, können vorhandene Vertriebs- und Servicestrukturen effizienter genutzt werden. Die daraus resultierenden Möglichkeiten zur weiteren Verbesserung des Kundensupports stellen einen weiteren Marktvorteil dar.

Vorstand und Aufsichtsrat der Roth & Rau AG begrüßen zudem, dass Meyer Burger ausdrücklich am zukünftigen Erhalt der Roth & Rau AG als operative deutsche Gesellschaft festhält und dass eine Sitzverlegung oder Schließung der Roth & Rau AG oder wesentlicher Unternehmensteile mittelfristig nicht vorgesehen ist. Auch der Betriebsrat der Roth & Rau AG begrüßt die im Angebot gemachten Aussagen zum Standorterhalt einzelner Gesellschaften der Roth & Rau-Gruppe. Ebenso positiv empfindet der Betriebsrat die Aussage der Meyer Burger Technology AG, nicht zu beabsichtigen, Arbeitsverhältnisse von Mitarbeitern der Roth & Rau-Gruppe zu kündigen.

Neben den Gründungsmitgliedern und Hauptaktionären Dr. Dietmar Roth, Prof. Dr. Silvia Roth und Dr. Bernd Rau haben bzw. beabsichtigen auch die Mitglieder des Vorstands Dr. Paulus Breddels und Thomas Hengst ihre Aktien an die Meyer Burger Technology AG veräußern.

Quelle: Roth & Rau AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren