Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

SCHOTT Solar AG liefert 45.000 Solarmodule für 10,5 MW-Solarpark der Capital Stage

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 04. November 2011

(5 Stimmen)

Mainz/Hamburg/Sandersdorf-Brehna, 04. November 2011, Das Unternehmen Capital Stage realisiert einen 10,5 MW-Solarpark mit über 45.000 Solarmodulen des Modulherstellers SCHOTT Solar AG. Der Solarpark wird in Sachsen-Anhalt errichtet. Dazu liefert SCHOTT die Solarmodule bis Ende November 2011 aus.

SCHOTT Solar AG

Capital Stage entwickelt, finanziert und errichtet derzeit den Solarpark Roitzsch im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Insgesamt ist der Park mit einer Größenordnung von rund 13 Megawatt geplant. Die Bauleistungen übernimmt die Hatob GmbH als Generalunternehmer. Noch vor Ende dieses Jahres soll das Solarkraftwerk ans Netz gehen und jährlich rund 12,8 Millionen Kilowattstunden erzeugen – umweltfreundlich und ohne CO2-Ausstoß. Einmal mehr unterstreichen die beteiligten Unternehmen damit ihre bedeutende Stellung im PV-Projektgeschäft.

 

Für jede erzeugte Kilowattstunde erhält der Solarpark Roitzsch eine Vergütung von rund 0,22 Euro über 20 Jahre gemäß EEG (Erneuerbare Energien Gesetz). Damit der Solarpark während dieser Laufzeit und viele Jahre darüber hinaus möglichst hohe Stromerträge liefert, hat sich Projektinhaber Capital Stage für die leistungsfähigen Module von SCHOTT Solar entschieden. Der deutsche PV-Hersteller verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung und ist für seine besonders hochwertigen und langlebigen Produkte bekannt. Jedes der 45.000 polykristallinen Module, die SCHOTT Solar in das Projekt liefert, hat eine Leistung von über 230 Watt peak.

Erfolgreiche Zusammenarbeit soll fortgesetzt werden

„Wir legen bei unseren Parks großen Wert auf die Langlebigkeit der verbauten Module. Mit SCHOTT Solar haben wir durch das Projekt Roitzsch nicht nur einen zuverlässigen Lieferanten gefunden, der erstklassige Qualität garantiert. Für uns ist Schott Solar ein Partner, mit dem wir die Zusammenarbeit beim konsequenten Ausbau unseres Solarpark-Projektgeschäfts zu beiderseitigem Nutzen weiter vertiefen können”, so Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG. Das Unternehmen besitzt und betreibt aktuell Solarparks mit einer Kapazität von insgesamt 94 MW und ist damit Deutschlands größter konzernunabhängiger Solarparkbetreiber (IPP). In diesem Jahr erfolgte der Einstieg in das Projektentwicklungsgeschäft, nachdem zuvor ausschließlich in schlüsselfertige Parks investiert wurde.

„Mit dem Solarpark Roitzsch fügen wir unserer Referenzliste ein weiteres Großprojekt hinzu”, sagt Burkhard Söhngen, als Vice President verantwortlich für das Projektgeschäft bei SCHOTT Solar, und verweist auf das flexible Service-Portfolio der Geschäftseinheit "SCHOTT Solar Power Projects". Dort vereint das Unternehmen alle Photovoltaik-Projektaktivitäten: vom Modul-Direktvertrieb an Projektierer wie Capital Stage über Unterstützung bei Entwicklung und Realisierung bis zum Verkauf von Turnkey-Kraftwerken an Investoren.

Die erfolgreiche Partnerschaft wollen die Unternehmen in weiteren Solarprojekten fortsetzen.

Quelle: SCHOTT Solar AG

Kategorien: Kooperationen | Anlagenbau

Kommentare 

 
0 #1 Battalia 2011-11-05 22:20
Sehr geehrte Damen und Herren
Sehr geehrtes Team
Bin seit sehr langer zeit zurück in mein Heimatland und meine Familie hat ein Besitz von ca. 10.000 Hektar Land auf Sizilien.
Mein Wunsch ist auf diesen Grundstück eine Photovoltaik Anlage zu Bauen.
Bitte lassen Sie mich Wissen ob eine Interesse besteht oder nicht.
Mit freundlichen Grüßen Sergio
Auch erreichbar unter Rufnummer 0039 3271831890
Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren