Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

SMA Solar erhält BDEW-Zertifikate für Sunny Tripower 15000TL und Sunny Central 630CP

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Mittwoch, 08. Dezember 2010

(0 Stimmen)

Niestetal, 08. Dezember 2010, Die SMA Solar Technology AG hat für den Sunny Tripower 15000TL und den Sunny Central 630CP Einheitenzertifikate gemäß der Technischen Richtlinie „Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz“ des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) erhalten.

Das Unternehmen bietet mit dem Sunny Central 630CP nicht nur den ersten Zentral-Wechselrichter mit EZE-Zertifikat und vollständiger dynamischer Netzstützung am Markt. SMA ist auch der erste Hersteller, der sowohl für dezentrale als auch für zentrale Anlagenkonzepte zertifizierte Solar-Wechselrichter anbieten kann, die die deutlich erweiterten Anforderungen für Erzeugungsanlagen in der Mittelspannungsebene erfüllen. Erstmals beteiligen sich Solar-Anlagen damit in umfassender Weise an den notwendigen Systemdienstleistungen. Eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass mehr Photovoltaikleistung in die deutschen Stromnetze integriert werden kann. SMA schafft hier ein hohes Maß an Zukunfts- und Investitionssicherheit für Betreiber aller Anlagengrößen, die auf Mittelspannungsebene einspeisen.

SMA SunnyCentral 630CP

Für Bernd Engel, Senior Vice President Technology, sind die Einheitenzertifikate in mehrfacher Hinsicht ein wichtiger Schritt für den Ausbau der Photovoltaik: „Um den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung weiter erhöhen zu können, müssen sich die Erzeugungsanlagen an den Systemdienstleistungen beteiligen, wie z. B. durch Beitrag an der Spannungshaltung auch an entfernten Einspeisepunkten oder durch Beteiligung an der Spannungsstützung auch im Netzfehlerfall. Vor allem wirken Wechselrichter erstmals an der Frequenzstabilisierung im europäischen Verbundnetz mit. Andererseits müssen wir Betreibern von PV-Anlagen ein Maximum an Planungs- und Investitionssichersicherheit bieten. Durch die Erteilung der Einheitenzertifikate für den Sunny Tripower 15000TL und den Sunny Central 630CP erreichen wir beides. Hinzu kommt, dass wir als erster Hersteller nahezu alle Anlagengrößen mit den Zertifikaten abdecken – ob zentrale oder dezentrale PV-Anlage. Für Betreiber ein großer Vorteil“, so Engel.

Die Einheitenzertifikate werden für alle PV-Anlagen benötigt, die in das Mittelspannungsnetz einspeisen und ab 1. April 2011 in Betrieb genommen werden. Sie bilden die Basis für die Anlangenzertifikate, die für Solar-Kraftwerke ab ein MVA oder zwei Kilometern Entfernung zum Netzeinspeisepunkt von den Verteilnetzbetreibern gefordert werden können. Ab diesem Datum müssen Photovoltaik- und Brennstoffzellenanlagen technisch in der Lage sein, sich auch an der vollständigen dynamischen Netzstützung zu beteiligen. Die Erzeugungsanlage darf sich demnach bei Netzfehlern nicht vom Netz trennen. Zusätzlich muss während eines Netzfehlers die Netzspannung durch Einspeisung eines Blindstroms gestützt werden. Sobald der Fehler geklärt ist, setzen die Wechselrichter ihren regulären Einspeisebetrieb fort. Auch in anderen Ländern wie z. B. in Spanien wird dieses Verhalten zukünftig gefordert. „Alle Sunny Tripower-Geräte und die Sunny Central-Wechselrichter der CP-Baureihe erfüllen bereits heute die Anforderungen der vollständigen dynamischen Netzstützung “, so Engel. Für die weiteren Mitglieder beider Produktfamilien rechnet SMA daher in Kürze ebenfalls mit der Erteilung der Zertifikate.

Quelle: SMA Solar Technology AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren