Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Solar Millennium, OHL Industrial und RREEF Infrastructure schließen Finanzierung für Arenales-Projekt in Spanien ab

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 01. August 2011

(0 Stimmen)

Erlangen/Madrid 01. August 2011 Die Solar Millennium AG (ISIN DE0007218406) hat gemeinsam mit OHL Industrial, einem Unternehmen des spanischen Baukonzerns Obrascón Huarte Lain, S.A. (OHL), 49 Prozent der Projektgesellschaft des geplanten 50 MW-Kraftwerks Arenales an eine Tochtergesellschaft des RREEF Pan-European Infrastructure Fund, L.P., eines Infrastrukturfonds, verwaltet von RREEF Infrastructure, einem Geschäftsbereich des Asset Managements der Deutschen Bank, veräußert.

Solar Millennium AG

Der Erwerb erfolgt durch den RREEF Pan-European Infrastructure Fund, L.P.  über dessen Tochtergesellschaft  Fronterasol B.V. Die übrigen 51 Prozent verbleiben bei Solar Millennium (26 Prozent) und OHL (25 Prozent). Parallel dazu wurden auch der Finanzierungsvertrag mit einer Gruppe von Banken aus Spanien und Frankreich und der Generalunternehmervertrag mit der OHL Gruppe unterzeichnet. Rund drei Viertel der Bau- und Investitionskosten werden durch einen Bankenkredit  finanziert, der Rest anteilig durch die Projektgesellschafter. 

Den Bau des Kraftwerks übernimmt die Ecolaire Espana S.A., ein Unternehmen der OHL Gruppe, als Generalunternehmer. Die baubegleitende Projektentwicklung und -steuerung wird von Milenio Solar, dem spanischen Tochterunternehmen der Solar Millennium Gruppe durchgeführt. Die Technologietochter Flagsol GmbH verantwortet im Auftrag des Generalunternehmers den Bau des thermischen Speichers und des Wärmeträgerflüssigkeits-Systems. Mit den ersten bauvorbereitenden Maßnahmen haben die Partner im Rahmen eines Early-Work-Agreements bereits begonnen.  

Dr. Christoph Wolff, Vorstandsvorsitzender von Solar Millennium: „Arenales ist bereits unser fünftes solarthermisches Kraftwerk in Spanien. Mit dem Finanzierungsabschluss haben wir nun unser erstes Teilziel für das laufende Geschäftsjahr erreicht. Die schnelle Umsetzung vom Kauf des Projekts zum Finanzierungsabschluss ist ein Beispiel für die angestrebte Verstetigung von Umsatz und Ergebnis durch Projekte mit kürzeren Investitionsrückflüssen. Darüber hinaus bietet die Partnerschaft mit OHL eine hervorragende Grundlage für mögliche Kooperationen in weiteren Projekten.“

Das Arenales-Projekt ist durch die spanische Regierung präregistriert. Somit ist die Vergütung des erzeugten Stroms nach dem spanischen Einspeisegesetz für erneuerbare Energien gesichert. Ab 2013 soll das Kraftwerk dann Strom ins spanische Netz einspeisen. OHL und Solar Millennium hatten Arenales erst im April 2011 von Fotowatio Renewable Ventures übernommen. 

„Durch den hohen Anteil an Fremdkapital ist die Finanzierung unseres Eigenkapitalanteils ohne Emission eines Fonds aus eigenen Mitteln möglich“, so Wolff weiter, „im Sinne unseres Geschäftsmodells schließen wir aber auch einen Verkauf weiterer Projektanteile nicht aus.“

Arenales soll in der Nähe der Stadt Morón de la Frontera in der Provinz Sevilla in Andalusien entstehen. Die Anlage soll rund 150.000 Menschen mit klimafreundlichem Strom versorgen. Dank eines thermischen Speichers kann dieses Kraftwerk wie die Andasol-Anlagen auch planbar Solarstrom nach Sonnenuntergang bereitstellen.

Über den Verkaufspreis für die Projektgesellschaftsanteile wurde mit allen Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Anteilsverkauf steht noch unter der aufschiebenden Bedingung der Zustimmung durch die europäischen Kartellbehörden.

Quelle: Solar Millennium AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren