Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Solarbranche: Gewerkschaft - Entlassung - Abfindung

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Donnerstag, 29. September 2011

(0 Stimmen)

Triefenstein, 29. September 2011, Die Solarbranche kommt nicht zur Ruhe. Ein ständiges Auf und Ab gefolgt von mehr schlechten als guten Nachrichten. Der Markt nimmt seit geraumer Zeit wieder an Fahrt auf. So steigt die Anzahl installierter Solaranlagen wieder, dass bis zum Jahresende wieder mehrere Gigawatt an Solarleistung installiert sein werden. Jedoch werden die Rekordzubauzahlen der letzten zwei Jahre nicht mehr erreicht. Zu viele Unternehmen kämpfen um die wenigen Kunden, nicht ohne Auswirkung auf die Unternehmen. Gehälter und Löhne sind zwar im Vergleich anderer Branchen unterdurchschnittlich, können aber in der jetzt schweren Zeit kaum noch nach oben korrigiert werden, da die Finanzkraft der Unternehmen massiv nachlässt. Entlassungen sind die Folge und Gewerkschaften kämpfen für bessere Lohnverhältnisse.

Gewerkschaft

Als das "Bohren besonders harter Bretter" beschreibt Marc Welters von der IG BCE das Einführen von besseren Tarifen in der Solarbranche. Erst kürzlich hat die IG BCE einen "Arbeitskreis Solar Sachsen-Anhalt" gegründet, um den Photovoltaik-Standort Bitterfeld-Wolfen zukunftsfest zu machen. Die IG BCE will ein Kommunikationsnetz aufbauen, um die Interessen der Beschäftigten besser koordinieren und durchsetzen zu können. Zugleich geht es darum, die tarifvertraglichen Bindungen zu stärken und auszubauen.

Mitglieder des Arbeitskreises sind Betriebsräte der Unternehmen Q-Cells SE, Sovello AG, Calyxo GmbH und Crystallox GmbH, sie vertreten insgesamt über 3.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Das sachsen-anhaltinische Wirtschaftsministerium gehört ebenfalls dem Gremium an.

Entlassung

In drei der fünf norwegischen Werke des Solarmodulherstellers REC wird die Produktion eingestellt. Das beschloss der Vorstand. Von der Schließung sind mehr als 700 Mitarbeiter betroffen. REC reduziert die Jahreskapazität an Solarwafern um etwa 775 MW, die Zellproduktion um etwa 180 MW. Die Gründe zur Schließung der drei Werke seien signifikante Verluste sowie anhaltend schlechte Marktbedingungen.

Abfindung

Der Solarmodulhersteller Q-Cells hat die Frist für seine Mitarbeiter, gegen eine Abfindung das Unternehmen zu verlassen, bis zum Ende der Woche verlängert. Eine Abfindung von einem Monatsgehalt pro Jahr Betriebszugehörigkeit sei den betreffenden Mitarbeitern der Q-Cells angeboten worden. Zwischen 25 und 30 Prozent an Kosten möchte der Konzern senken, da im letzten Quartal ein Verlust von mehr als 300 Mio. Euro ausgewiesen wurde.

Quelle: photovoltaik-guide.de - Michael Ziegler

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren