Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

solarhybrid AG fokussiert sich auf internationales Projektgeschäft

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Dienstag, 26. April 2011

(0 Stimmen)

Brilon, 26. April 2011, Die solarhybrid AG (ISIN:DE000A0LR456) wird sich zukünftig auf das internationale Projektgeschäft im Bereich der Solarstrom-Kraftwerke konzentrieren. Im Jahr 2011 werden Projekte in Italien, der Slowakei und Großbritannien von mindestens 40 MW realisiert.

In den Jahren ab 2012 wird der Schwerpunkt des Geschäfts auf Staaten im Sonnengürtel der Erde liegen, zunächst im Nahen Osten, Südafrika und den USA. Aufgrund der Rahmenbedingungen wie der hohen Sonneneinstrahlung und dem wachsenden Strombedarf versprechen diese Länder und Regionen für die kommenden Jahre einen steigenden Bedarf nach großen Solarstromkraftwerken. Im deutschen Markt werden die in der Umsetzung befindlichen Projekte 2011 mit rund 120 MW an fünf Standorten abgeschlossen. Ab 2012 werden Projekte in Deutschland aufgrund der sinkenden Einspeisevergütung nicht mehr umgesetzt. Der Geschäftsbereich PV-Distribution, der das Großhandelsgeschäft in Deutschland betreibt, wird aus diesem Grund ebenfalls aufgegeben und bereits im Frühjahr 2011 eingestellt.

Die solarhybrid AG wird zukünftig das Finanzierungs- und Vermarktungsgeschäft großer Solarparks mit abdecken. Hierfür wurde die solarhybrid capital management GmbH als 100%ige-Tochter gegründet. Durch die Ergänzung der Wertschöpfungskette sichert sich die solarhybrid AG zusätzliche Umsatzanteile und Marge im Projektgeschäft. Des Weiteren wird das Solar-Thermie Geschäft ausgebaut, mit dem die solarhybrid AG über eine eigene innovative Produktpalette verfügt. Hierfür wurde ein neues Vertriebskonzept mit regionalen solarhybrid-Centern implementiert, das noch stärker auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten ist.

Durch die angeführten Maßnahmen geht solarhybrid für 2011 von einem Umsatzanstieg von rund 135 Prozent auf 340 Mio. EUR bei einem EBIT von 16,4 Mio. Euro aus. Im vergangenen Geschäftsjahr hat die solarhybrid nach vorläufigen Zahlen den Umsatz auf 145 Mio. EUR nach 15 Mio. EUR 2009 gesteigert. Das EBIT lag bei 2 Mio. EUR nach -5,4 Mio. EUR im Jahr zuvor. Durch die witterungsbedingte Verschiebung zweier italienischer Großprojekte von 2010 in 2011 wurden 4 Mio. EUR Projektgewinn nicht mehr 2010 realisiert, sondern entfallen nun auf das 1. Halbjahr 2011.

Für die Finanzierung des geplanten Wachstums sowie der neuen strategischen Ausrichtung führt die solarhybrid AG eine Kapitalerhöhung durch. Ausgegeben werden rd. 1,6 Mio. neue Inhaberaktien mit Bezugsrecht der Aktionäre. Durch die Kapitalerhöhung werden der solarhybrid AG ca. 7,9 Mio. EUR neues Eigenkapital zugeführt. Die Eigenkapitalquote steigt damit auf rd. 31 Prozent auf Basis der vorläufigen Bilanz zum 31.12.2010. Das Bezugsangebot an die Aktionäre wird zeitnah veröffentlich werden.

Quelle: solarhybrid AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren