Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Solarmodul der aleo solar AG besteht Salznebeltest auf höchster Stufe

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Dienstag, 24. Mai 2011

(0 Stimmen)

Oldenburg/Prenzlau, 24. Mai 2011, Die aleo solar AG [ISIN: DE000A0JM634] hat mit dem Modul des Typs aleo S_18 den Salznebeltest bestanden. Am 8. April 2011 erhielt die aleo solar AG von der Schweizer Zertifizierungsgesellschaft SGS Société Générale de Surveillance SA das Zertifikat. Die Zertifizierung ist eine komplett freiwillige Qualitätsüberprüfung.

aleo solar AG

Die Zertifizierung ist normiert nach  IEC 61701:1995 / DIN EN 61701:2000-8 und bestätigt von unabhängiger Seite die Premium-Qualität der aleo Module auch unter widrigen Umwelt- und Wettereinflüssen, wie einer salzhaltigen Luft in küstennahen Regionen. Aber nicht nur in Küstennähe, sondern auch im Binnenland können Solarmodule durch salzhaltiges Regenwasser und salzhaltige Luftfeuchte angegriffen werden. Nach der Trocknung können verbliebene Salzreste bei erneuter Einwirkung von Feuchtigkeit wieder aktiviert werden. „Das Zertifikat zeigt, dass die aleo solar AG hochwertige Komponenten erstklassig verarbeitet, der Produktionsprozess auf einer langjährigen Erfahrung gründet und ständig weiterentwickelt wird“, sagt Dr. Jens Sabotke, Vorstand Technik und Entwicklung der aleo solar AG.

Der Test entspricht einer Umweltsimulation und ist in mehrere Schärfegrade mit steigender Prüfdauer unterteilt. Standardmäßig werden Module auf der Teststufe 5 mit einer Prüfdauer von 640 Stunden getestet. Das Modul S_18 der aleo solar AG  bestand aber auch den Test auf der höchsten Stufe (Teststufe 6) mit einer Prüfdauer von 1.280 Stunden. Der Test mit der Stufe 6 läuft dabei in acht Zyklen ab. Während eines Zyklus wird das Testmodul bei einer Außentemperatur zwischen 15°C und 35°C zwei Stunden mit einer fünfprozentigen Natriumchlorid-Lösung besprüht. Danach wird das Modul 22 Stunden bei einer Außentemperatur von 40°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 93 Prozent gelagert. Diese Prozedur wird in einem Zyklus viermal hintereinander wiederholt. Der Test simuliert in geraffter Form die Beanspruchung durch Salzlösungen während der gesamten Lebensdauer des Solarmoduls.

Quelle: aleo solar AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren