Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Solarregion Berlin-Brandenburg gratuliert zum Leitstern

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Mittwoch, 01. Dezember 2010

(0 Stimmen)

Frankfurt (Oder), 01. Dezember 2010, Zum zweiten Mal in Folge konnte das Bundesland Brandenburg die Auszeichnung „Leitstern“ durch die Agentur für Erneuerbare Energien entgegennehmen. „Die wiederholte Würdigung zeigt, dass Brandenburg seine Energiestrategie konsequent und erfolgreich verfolgt, dazu möchten wir herzlich gratulieren“, so Thoralf Schapke, Geschäftsführer des Branchenvereins Solarregion Berlin-Brandenburg. Zugleich sehe er die Auszeichnung als Verpflichtung, die 2006 beschlossenen Ziele im Auge zu behalten und für deren Erreichung einzutreten. Noch befinde sich Brandenburg nicht auf der Zielgeraden. Ob die Energiestrategie des Landes Brandenburg wirklich umsetzbar ist, wird der Verein gemeinsam mit Branchenexperten auf der Tagung „Sonnenstrom-Agenda 2020“ in Blankenfelde am 9. Dezember diskutieren.

Solarregion-Geschäftsführer Thoralf Schapke gratuliert zum Leitstern

Eröffnet wird die Tagung durch Beiträge von Klaus-Peter Schulze, zuständig für Energiepolitik und -wirtschaft beim Brandenburger Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten sowie durch Bernd Hirschl, Leiter des Bereichs Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung. Die durch die Solarregion initiierte Tagung bildet den Auftakt zu einer Reihe von geplanten Fachveranstaltungen zur Rolle der Photovoltaik in der Hauptstadtregion. Damit richtet sich die „Sonnenstrom-Agenda 2020“ insbesondere an Vertreter aus der Solarwirtschaft und Umweltpolitik sowie an Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Investoren, Forscher und Planungsgesellschaften.

Vor Ort spricht unter anderem David Wortmann, Vorstandsmitglied der Solarregion und Leiter des Hauptstadtbüros von First Solar, über die Zukunftsperspektiven der Photovoltaikbranche nach Absenkung der Solarförderung und Erreichen der Netzparität. Dieser angestrebte Zustand wird laut Experten spätestens 2018 erreicht sein und einen Wendepunkt in der Verfolgung der Energiestrategie markieren. „Das heißt, dass Solarenergie in Kürze, noch vor Ablauf der gesetzten Zielmarke, wettbewerbsfähig zu konventionellem Strom sein wird. Bei sinkenden Produktionskosten, die durch Fortschritte im Bereich Forschung und Entwicklung sowie steigende Nachfragen realisiert werden, kann die Netzparität bereits mehrere Jahre früher erreicht werden: Dieses Ziel streben wir in der Hauptstadtregion an“, erläutert Schapke.

Quelle: Solarregion Berlin-Brandenburg e.V.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren