Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ermittelt erneut den Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern

Triefenstein, 12. Dezember 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler wiederholt nach über drei Jahren die Onlinebefragung, bei der der Bekanntheitsgrad von Wechselrichterherstellern in Deutschland ermittelt werden soll. Neben dem Bekanntheitsgrad ...

Umfragen | Mittwoch, 12 Dezember 2012 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

SolarWorld steigert Umsatz im 3. Quartal um 45 Prozent

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 12. November 2010

(0 Stimmen)

Bonn, 12. November 2010, Die SolarWorld AG konnte ihr Geschäft im 3. Quartal 2010 erfolgreich ausbauen. Die Absatzmenge von Wafern und Solarmodulen wuchs um 53 Prozent auf 191 (Q3 2009: 125) MW. Trotz branchenweit gesunkener Preise konnte der Konzern seinen Umsatz ausbauen: Dieser stieg im 3. Quartal 2010 um 44,6  Prozent auf 337,4 (Q3 2009: 233,4) Mio. €. Das EBIT betrug im 3. Quartal 51,4 Mio. €. Das ist ein Zuwachs von 41,9  Prozent im Vergleich zum 3. Quartal 2009 (36,2 Mio. €). Die EBIT-Marge lag nahezu konstant bei 15,2 (Q3 2009: 15,5)  Prozent. Der Nachsteuergewinn stieg im 3. Quartal 2010 um 2,1 Mio. € auf 18,1 (Q3 2009: 16,0) Mio. €.

Im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2009 (364 MW) erhöhte das Unternehmen seine Absatzmenge um 56  Prozent auf 568 MW. Dieser Anstieg ist teilweise auf politisch bedingte Vorzieheffekte in Deutschland im ersten Halbjahr 2010 zurückzuführen, die sich insbesondere am Ende des 2. Quartals auswirkten. Der Umsatz wuchs in den ersten neun Monaten 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls kräftig um 48,5  Prozent bzw. 309,1 Mio. € auf 945,8 (Q1-Q3 2009: 636,7) Mio. €. Das EBIT belief sich in den ersten drei Quartalen auf 132,5 (Q1-Q3 2009: 119,5) Mio. €, ein Anstieg um 10,9  Prozent bzw. 13,0 Mio. €. In den ersten neun Monaten 2010 lag die EBIT-Marge bei 14,0  Prozent. Der Nachsteuergewinn betrug in den ersten neun Monaten 2010 52,9 (Q1-Q3 2009: 67,7) Mio. €.

„Wir haben das Wachstum der internationalen Solarmärkte erfolgreich genutzt, um unsere Marktpositionierung als Qualitätshersteller zu stärken und unsere Absatzmengen zu steigern“, erklärt Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. Getragen wurde das Mengenwachstum nicht nur vom starken deutschen Markt, auch international konnte die SolarWorld ihren Absatz deutlich ausbauen. Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck: „Unsere Produktionskapazitäten waren in den vergangenen neun Monaten komplett ausgelastet, deshalb vergrößern wir sie weiter. Die SolarWorld ist gerüstet für die Zukunft!“ Der Ausbau geht an allen Standorten planmäßig voran. Im 1. Halbjahr 2011 soll die Massenproduktion in der neuen Modulfertigung SolarFactory III am deutschen Standort in Freiberg hochgefahren werden. Am US-amerikanischen Standort in Hillsboro sind die ersten Module bereits Anfang September vom Band gelaufen, nun folgt die Ramp-up-Phase.

Für ihre nachhaltige Wachstumsstärke ist die SolarWorld AG kürzlich bereits zum zweiten Mal von der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte mit dem „Sustained Excellence Award“ prämiert worden. Diesen Preis erhalten Technologieunternehmen, die sich neben langfristigem Wachstum durch Innovationsvermögen und finanzielle Leistungsfähigkeit auszeichnen. „Wir behaupten uns auch in einem stärker werdenden Wettbewerb in den internationalen Solarmärkten, weil wir kontinuierlich unsere Kosten entlang der kompletten Wertschöpfungskette senken, unsere Qualität steigern und nachhaltig unsere Markenbekanntheit ausbauen“, erklärt Philipp Koecke, Vorstand Finanzen der SolarWorld AG. „Der Sustained Excellence Award bestätigt unsere erfolgreiche internationale Wachstumsstrategie.“

Quelle: SolarWorld AG

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren