Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

TÜV Rheinland bietet weltweit neutrale Prüfung und Zertifizierung zur Bankability von Solarkraftwerken

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 06. Juni 2011

(0 Stimmen)

Köln, 06. Juni 2011, Der unabhängige Prüfdienstleister TÜV Rheinland bietet Investoren sowie Projektpartner weltweit die Überprüfung und Zertifizierung von Solarkraftwerken. Die auf diesem Gebiet seit Jahren erfahrenen Fachleute zertifizieren die Bankability von Anlagen nach einem neuartigen umfassenden Kriterienkatalog. Das Zertifikat zielt darauf ab, Investoren oder Anlagenbetreibern größtmögliche Transparenz und Sicherheit für qualitativ hochwertige Photovoltaikanlagen auf dem Stand der Technik und damit für einen rentablen, sicheren und langlebigen Betrieb zu geben.

„Bedeutsam ist diese unabhängige Überprüfung und Risikobewertung beispielsweise für Banken, Versicherungen oder Kapitalgeber“, so Wilhelm Vaaßen, Geschäftsfeldleiter Regenerative Energien von TÜV Rheinland. So haben die Experten beispielsweise jüngst in Italien die Prüfung eines 24 Megawatt-Kraftwerks mit über 100.000 Photovoltaikmodulen vorgenommen. Weitere Projekte wurden bereits in Spanien, Frankreich, Portugal, USA, Asien sowie Deutschland umgesetzt.

Auch wenn der größte Investitionsposten bei Solarkraftwerken die Wahl der optimal geeigneten Module betrifft, beschränken sich die Leistungen von TÜV Rheinland nicht auf diesen Bereich. Sie reichen vielmehr vom Ertragsgutachten mit Standortevaluierung und Beschattungsanalyse über die Baubegleitung bis zum sicheren Betrieb und dem Ertragsmonitoring. Zu den Leistungen zählen beispielsweise die Erstellung von Ertragsprognosen, Prüfung von Ertragsgutachten hinsichtlich Plausibilität und Berücksichtigung von erkennbaren Ertragsminderungen, Ausschreibungsunterstützung sowie Angebotsbewertung. Hinzu kommen die Beurteilung des Anlagenkonzepts mit Komponentenauswahl, Komponentenprüfung, und auf Stichproben basierende Leistungsmessungen der Solarmodule.

Die technische Umsetzung mit der Baubegleitung durch unabhängigen Experten von TÜV Rheinland betrifft beispielsweise die sichere elektrische und mechanische  Installation, die optimale und entsprechend der Ertragsprognose zu überprüfende Funktion sowie die Inbetriebnahme inklusive Einspeisenachweis. Abgerundet wird das Angebot durch ein Anlagenmonitoring mit Ertragskontrolle, die bei entsprechenden Kalibrierungen zu einer Ertragszertifizierung führen kann und schließt regelmäßige Überwachungen und auch gutachterliche Tätigkeiten ein.

TÜV Rheinland hat 1995 im Labormaßstab mit der technischen Prüfung von Solarkomponenten begonnen. Das Expertennetzwerk von TÜV Rheinland für die Solarbranche umfasst heute über 200 Fachleute in derzeit sechs Laboratorien weltweit. TÜV Rheinland ist Weltmarktführer in der Prüfung und Zertifizierung von Solarmodulen und betreibt dazu Testlabore in Bangalore (Indien), Köln (Deutschland), Shanghai (China), Taichung (Taiwan), bei TÜV Rheinland PTL in Tempe Arizona (USA) sowie in Yokohama (Japan). Weltweit gehören rund 500 Hersteller von Photovoltaik-Modulen zu den Kunden des unabhängigen Prüfdienstleisters TÜV Rheinland. Die Fachleute prüfen nicht nur Module und Komponenten, sondern entwickeln auch neue Testmethoden, arbeiten an Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur Nutzung von Sonnenenergie mit und begleiten international den Aufbau von Solarkraftwerken.

TÜV Rheinland auf der Intersolar Europe 2011: 8. bis 10. Juni 2011, Neue Messe München, Halle A2 Stand 119

Quelle: TÜV Rheinland

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren