Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

VAV Versicherungs-AG bringt Photovoltaik-Versicherung auf den Markt

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 15. April 2011

(0 Stimmen)

Wien, 15. April 2011, Der Markt für Photovoltaikanlagen entwickelt sich in den vergangenen Jahren ausgesprochen dynamisch. Die Zahl der Solaranlagen stieg zwischen 1992 und 2009 von 187 auf 48.991 Stück. Die letzte gemessene Zuwachsrate auf Jahresbasis liegt bei 68,76 Prozent.

Generaldirektor Dr. Norbert Griesmayr: „Österreich gilt als Musterland für erneuerbare Energien. Wir als VAV Versicherung wollen auf diesen Trend aufmerksam machen und diesen weiter forcieren.“ Daher bietet die VAV ab sofort eine Absicherung für Betreiber im privaten und kleingewerblichen Bereich zu besonders günstigen Konditionen an. „Zielsetzung ist, einen voll umfänglichen Versicherungsschutz für Photovoltaiksysteme zu bieten“, so Griesmayr. Für eine durchschnittliche Anlage kommt die Prämie auf 70 Euro pro Jahr. Griesmayr: „Damit sind unsere Tarife um mindestens zehn Prozent günstiger als im Branchendurchschnitt.“.

Umfassender Versicherungsschutz

Der Versicherungsschutz der VAV für derartige Systeme beginnt bereits zum Zeitpunkt der Montage. So sind zum Beispiel Einbruchdiebstahlschäden für noch nicht montierte Teile in ordnungsgemäß versperrten Räumlichkeiten, sowie für bereits fest mit dem Gebäude verbundene Gegenstände auch gegen einfachen Diebstahl mitversichert. Darüber hinaus sind auch während der Montagephase bereits Risiken wie Brand, Blitzschlag, Explosion, Naturkatastrophen inklusive Erdbeben abgedeckt.

Ab der Betriebsphase sind zusätzlich innere Schäden an der Solaranlage, wie beispielsweise Kurzschluss, oder Material- und Herstellungsfehler versichert. Der Schutz wird durch die Deckung sämtlicher von außen verursachten Schäden an der Anlage abgerundet. So genannte Nebenkosten gelten im Falle eines Schadens als zusätzlich mitversichert. Darunter fallen auch Gebäudebeschädigungen, welche im Zuge des Schadens an der Anlage entstehen, diese sind als Folgeschäden ebenfalls gedeckt. Darüber hinaus beinhaltet der Deckungsumfang der VAV auch eine Ertragsausfallsversicherung für sechs Monate. Ein Unterbrechungsschaden in Folge eines Feuer-, Sturm-, oder Hagelschadens ist bis zur Dauer von zwölf Monaten abgesichert.

Quelle: VAV Versicherungs-AG

Solaranlagenbetreiber aus Österreich können unter http://www.rosa-photovoltaik.at/ über das einfach gehaltene Antragsformular ihre Photovoltaikanlage versichern.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren