Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel: PV-Maschinenbau leistet entscheidenden Beitrag zur nachhaltigen Kostensenkung

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Freitag, 01. Juli 2011

(0 Stimmen)

Frankfurt am Main, 01. Juli 2011, Die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland blicken mit großer Zuversicht in die Zukunft. „Die Photovoltaik ist, unabhängig von der Art und Ausgestaltung der Politik zu ihrer Förderung in Deutschland, eine Zukunftstechnik mit gewaltigen Marktchancen weltweit. Wir stehen erst am Anfang der Entwicklung, Photovoltaik wettbewerbsfähig zu machen.  Photovoltaik wird künftig einen ganz wesentlichen Beitrag zur Entschärfung der globalen Energie- und Ressourcenprobleme leisten können“, erklärt Dr. Peter Fath, Technologievorstand von centrotherm photovoltaics AG und Vorsitzender des Vorstands VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel.

Kostensenkungspotentiale effektiv nutzen

Ganz wesentlich für den Erfolg der Photovoltaik auf globalen Märkten ist das enorme Kostensenkungspotential entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das gilt für die Produktion ebenso wie für Material- und Systemkosten. Der Zeitpfad für eine nachhaltige Reduktion der Kosten in der PV-Industrie dürfte ähnlich dynamisch verlaufen wie bei Computerchips oder bei Flachbildschirmen – die Fertigungsprozesse sind durchaus ähnlich. „Die PV-Industrie befindet sich in einem Stadium, in dem sich die Elektronikindustrie Ende der 70er Jahre und die Flachdisplaybranche Ende der 80er Jahre befand. In beiden Bereichen wurden seither bekanntermaßen gigantische Kostendegressionen verwirklicht“, unterstreicht Dr. Eric Maiser, Geschäftsführer VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel.

Die im VDMA organisierten Hersteller von PV-Produktionsmitteln arbeiten mit Hochdruck daran, in der Photovoltaik eine vergleichbare Erfolgs-geschichte zu schreiben – mit ausgezeichneten Erfolgsaussichten. „Unser Leitbild ist eine subventionsfreie Photovoltaik, die an geeigneten Standorten mit hoch effizienter Technologie am Markt aus eigener Kraft wettbewerbsfähigen PV-Strom herstellt. In gut zwei Jahren sind in Süddeutschland Erzeugungspreise von 12 bis 16 Cents pro Kilowattstunde (kWh) möglich. Ein Mix aus erneuerbaren Energien wird mit Kosten von sieben bis acht Cents pro kWh Erzeugungsparität mit konventionellen Kraftwerken Mitte des Jahrzehnts erreichen“, betont Fath mit Hinweis auf Berechnungen der centrotherm photovoltaics AG. An passenden Standorten (z.B. Kalifornien, Italien, Regionen ohne Stromnetz) wird PV-Strom schon heute wettbewerbsfähig produziert.

Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland

Die Zahlen aus der Quartalsstatistik des VDMA zeigen deutlich, wo ein Gros der Umsätze und Auftragseingänge des Photovoltaik-Maschinenbaus generiert wird: in Asien. Dennoch ist das Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland in der Branche tief verwurzelt.  „Die Photovoltaik-Zuliefererindustrie wird auch in Zukunft in Deutschland produzieren und hier weiterhin kräftig investieren. Unsere Branche profitiert in Deutschland in hohen Maß von der hier gewährleisteten Investitions- und Rechtssicherheit. Die hervorragende Infrastruktur sowie der hohe Ausbildungsstand von Facharbeitern und innovativen Ingenieuren sind weitere starke Argumente für eine Produktion vor Ort“, erklärt Fath.  Der Photovoltaik-Maschinenbau beschäftigt deutschlandweit derzeit mehr 12.000 Arbeiternehmer –  Tendenz stark steigend.  

Quelle: VDMA

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren