Werbeanzeige
Banner

Top Themen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
prev
next

SolarWorld AG: Antrag auf Summary Judgment erstinstanzlich stattgegeben

Im Rechtsstreit zwischen dem Siliziumlieferanten Hemlock Semiconductor Corp. und der SolarWorld Industries Sachsen GmbH, einer Tochtergesellschaft der SolarWorld AG, hat der United States District Court for the Eastern District of ...

Top-Thema | Donnerstag, 14 Juli 2016 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik: Preise von Solaranlagen sinken 2014 um 11,59 Prozent

Triefenstein, 03. Januar 2015 – Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Photovoltaikanlage betrug im vergangenen Jahr 1.335 Euro netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Das entspricht einer Preissenkung von rund 11,59 ...

Top-Thema | Samstag, 3 Januar 2015 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Sicherheitsrisiko: aleo solar warnt vor mangelhaften Anschlussdosen bei Solarmodulen

  Oldenburg, 08. Oktober 2014 - Wichtige Sicherheitswarnung! Der Solarmodulhersteller aleo solar AG i.L. (in Liquidation) warnt vor mangelhaften Anschlussdosen an bestimmten Solarstrommodulen: Bei abgebrochenen Steckverbindungen oder abgefallenen Dosendeckeln liegen elektrische ...

Top-Thema | Mittwoch, 8 Oktober 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Österreich: Preise von Solarstromanlagen gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent gesunken

Triefenstein, 02. April 2014 – Das Unternehmen PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler hat in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, bereits zum zweiten Mal die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich ...

Marktentwicklung | Mittwoch, 2 April 2014 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehaltsstudie: Gehälter und Löhne der Solarbranche erstmalig veröffentlicht

Triefenstein, 17.10.2013 - Das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler veröffentlicht erstmals die Daten der jährlich erscheinenden Gehaltsstudie "Das verdient die Solarbranche wirklich". Bisher konnte die Studie ausschließlich kostenpflichtig erworben werden ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 17 Oktober 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaik aktuell - Die TOP-Headlines der Woche!

-- Marktbelebung: Defibrilator-Hersteller entdecken Solarunternehmen als neue Zielgruppe -- -- Langeweile: Wechselrichter sucht neuen Wirkungsgrad -- -- Vermarktungszwang: BDEW wegen unheilbarer Neurose in Psychiatrie eingeliefert -- -- Hoch, runter, links rechts, ja was ...

Top-Thema | Montag, 30 September 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Photovoltaikstudie: Gehälter leicht gestiegen, Stimmung bei Arbeitnehmern auf dem Tiefpunkt

Triefenstein, 04. Juni 2013 – Die Gehälter in der Photovoltaikbranche sind gegenüber dem Vorjahr nur um 1,63% gestiegen. Die Beschäftigten sind im Vergleich zum Vorjahr unzufriedener mit ihrem Gehalt und ...

Marktentwicklung | Dienstag, 4 Juni 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Gehälter in der Solarbranche: Wie erfolgsversprechend sind variable Entgeltbestandteile überhaupt?

Triefenstein, 21. Mai 2013, Wie aus den aktuellen Daten der Gehaltsstudie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler hervorgeht, gehen immer mehr Solarunternehmen über auf variable Entgeltbestandteile. Machte das Grundgehalt eines ...

Marktentwicklung | Dienstag, 21 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Neue Photovoltaikstudie: Die bekanntesten Wechselrichterhersteller Deutschlands

Triefenstein, 02. Mai 2013, Die populärsten Wechselrichterhersteller in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie des Marktforschers PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler die SMA Solar Technology AG, die Fronius International GmbH und ...

Marktentwicklung | Donnerstag, 2 Mai 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen

Wartung und Service bei Photovoltaikanlagen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Berlin/Triefenstein, 05. April 2013, Der Online-Marktplatz Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler stellen erste Ergebnisse ihrer Marktstudie zum Thema Wartung, Instandhaltung, Pflege und Betrieb einer Photovoltaik-Anlage, ...

Marktentwicklung | Freitag, 5 April 2013 | Kommentare

Vollständigen Artikel lesen
web-adressbuch

Drucken

Workshop Photovoltaik-Modultechnik von EnergieAgentur.NRW und TÜV Rheinland

photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler |Montag, 18. Oktober 2010

(0 Stimmen)

Düsseldorf/Köln, 18. Oktober 2010, Gemeinsam mit dem TÜV Rheinland veranstaltet die EnergieAgentur.NRW den 7. Workshop Photovoltaik-Modultechnik. Am 25. und 26. November 2010 diskutieren Fachleute der Branche – von Herstellern über Betreiber bis zu Vertretern von Forschungseinrichtungen – in Köln aktuelle Entwicklungen der Modultechnik. Im Zentrum stehen die internationale Entwicklung des PV-Marktes sowie die Auswirkungen der EEG-Novelle in Deutschland, neue Trends in der Produktionstechnik und Verfahren zur Qualitätssicherung ebenso wie Aspekte der Prüfung und der Zertifizierung. Die Veranstalter rechnen mit rund 400 Teilnehmern.

Im aktuellen Jahr haben sich die Rahmenbedingungen für die deutsche PV-Industrie stark verändert. Der Preisverfall der Module, die zahlreichen Kürzungen der EEG-Solarstromvergütung und der anhaltende Druck durch den Wettbewerb aus dem Ausland treffen die Branche. „Wir wollen den Solarstandort Nordrhein-Westfalen weiter stärken und die in diesem Spannungsfeld stehenden Akteure aktiv unterstützen. Daher bieten wir mit Fachveranstaltungen und auch mit unseren Aktivitäten im Rahmen des Netzwerks Photovoltaik sowie der Solarstromkampagne Plattformen zum fachlichen Austausch“, erläutert Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW.

„Wir können heute bei weitem noch nicht absehen, wo die Grenzen der Photovoltaik-Anwendungen liegen. Solange wir stetig Neuland betreten, ist die Diskussion über das Für und Wider technischer Innovationen unerlässlich. Dabei spielen Qualität und Sicherheit der PV-Anlagen eine zentrale Rolle, um die Herausforderungen der stetigen Veränderung zu bewältigen. Genau dazu dient unser Branchentreff“, so Wilhelm Vaaßen, Vorsitzender des Programmausschusses des Workshops und Geschäftsfeldleiter für Regenerative Energien bei TÜV Rheinland.

„Die Reduzierung der Fertigungs- und Systemkosten, die schnelle Umsetzung von Innovationen und eine umfassende Qualitätssicherung werden mehr denn je zentrale Faktoren für den Erfolg der Unternehmen sein. Der Workshop bietet hierbei eine ausgezeichnete Gelegenheit, um sich über die neuesten Entwicklungen in den genannten Bereichen zu informieren“, ergänzt Dr. Benedikt Rösen, Manager des Netzwerks Photovoltaik NRW (www.photovoltaik.nrw.de) der EnergieAgentur.NRW.

TÜV Rheinland hat mit der technischen Prüfung von Solarkomponenten im Labormaßstab 1995 begonnen und es seitdem zum Weltmarktführer gebracht. Zum Kölner Solarprüf¬zentrum, das im Rahmen des Fachkongresses besichtigt werden kann, gehört neben dem 1.800 Quadratmeter großen Labor ein 800 Quadratmeter großes Außentestfeld. Weltweit unterhält TÜV Rheinland sieben Labore zur Prüfung von Solarmodulen und -systemen, in denen über 150 Experten arbeiten. Rund 80 Prozent aller Hersteller von Solarmodulen lassen ihre Produkte dort testen, um internationale Marktzulassungen zu erhalten.

Die EnergieAgentur.NRW arbeitet im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich: Sie managt die Cluster EnergieRegion.NRW und EnergieForschung.NRW, treibt in diesem Rahmen technische Innovationen voran und forciert den Know-How-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Mit der Kampagne „Photovoltaik NRW – Solarstrom für Nordrhein-Westfalen“ unterstützt sie PV-Unternehmen aus NRW im Marketingbereich und wirbt für den klimafreundlichen Solarstrom. Darüber hinaus bietet die EnergieAgentur.NRW umfassende Beratungs- und Weiterbildungsleistungen und unterstützt im Bereich Außenwirtschaft.

Quelle: EnergieAgentur.NRW / TÜV Rheinland Group

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren