photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dornach b. München, 25. Juni 2010 - Die Gehrlicher Solar AG wurde dieses Jahres bereits zum zweiten Mal mit dem begehrten BAYERNS BEST 50 AWARD als wachstumsstarkes und dynamisches Unternehmen ausgezeichnet. Das Auswahlverfahren erfolgt jedes Jahr durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young nach dem Birch-Index, wonach Unternehmen im Hinblick auf überdurchschnittliches Wachstum bei Umsatz und Mitarbeiterzahl bewertet werden. 

V.l.n.r.: Martin Zeil (Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie), Klaus Gehrlicher (Vorstandsvorsitzender Gehrlicher Solar AG) Ralf Broschulat (Managing Partner Region Bayern, Ernst & Young)

Die diesjährige Preisverleihung, die am 22. Juni im Rahmen eines Festaktes durch den Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil (FDP) und Juror Ralf Broschulat (Ernst & Young) erfolgte, stand im Zeichen der jüngsten Wirtschaftskrise: „Gerade nach dem schwierigen Jahr 2009 kommt dieser Auszeichnung eine besondere Bedeutung zu. Viele mittelständische Unternehmen haben dem rauen wirtschaftlichen Umfeld erfolgreich die Stirn geboten. Sie haben konsequent ihre Chancen auf nationalen und internationalen Märkten gesucht.“

Dafür hat auch die Gehrlicher Solar AG, die1994 durch den heutigen Vorstandsvorsitzenden Klaus Gehrlicher gegründet wurde und damit zu den Pionieren der deutschen Solarbranche gehört, den begehrten Preis erhalten. „Wir fühlen uns geehrt durch die Auszeichnung. Und wir sind stolz darauf, dass es uns unter den erschwerten volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen gelungen ist, unsere bayerischen Standorte weiter zu stärken, gleichzeitig die Internationalisierung konsequent fortzusetzen und mit der Entwicklung von technischen Innovationen die Photovoltaik nach vorn zu bringen“, sagte Klaus Gehrlicher. „Diesen Erfolg verdanken wir vor allem unseren hoch motivierten Mitarbeitern.“

Der Projektierer von Photovoltaikanlagen für Dächer und Freiflächen bis zum Megawattbereich und Entwickler von Systemkomponenten gehört zu den führenden Spezialisten einer national wie international dynamisch wachsenden Zukunftsbranche. Derzeit beschäftigt das Unternehmen, das in Neustadt bei Coburg und Dornach bei München sowie mit Tochtergesellschaften auch international vertreten ist, 260 Mitarbeiter. Darüber hinaus verzeichnet Gehrlicher kontinuierliches Umsatzwachstum – in 2009 erstmals 320 Millionen Euro.

Quelle: Gehrlicher Solar AG

You have no rights to post comments