photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin will bis zum Jahr 2050 mindestens 25 Prozent des Strombedarfs mit Sonnenenergie decken. Um die Energiewende zu beflügeln, legte das Land Berlin im Oktober 2019 ein Förderprogramm namens „EnergiespeicherPlus“ auf. Mit Fördergeld in Höhe von 3 Millionen Euro sollte die Anschaffung von Stromspeichern in Verbindung mit einer neuen Solaranlage subventioniert werden. Die Nachfrage nach diesem Förderprogramm war überaus groß.  

Wer profitiert von der Solarspeicherförderung?

Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen,Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften sowie gesellschaftliche und stattliche Institutionen, die eine Photovoltaikanlage in Berlin errichten und den erzeugten Solarstrom speichern möchten. Insbesondere Eigentümer von Produktions- und Lagerhallen mit großen Dachflächen sollten mit der Förderungs-Aktion angesprochen werden – mit Erfolg!

Aber auch für Einfamilienhausbesitzer, die über eine entsprechende Dachfläche verfügen und den entsprechenden Platz für einen Batteriespeicher in der Garage oder im Keller haben, stellt das Förderprogramm einen interessanten Anreiz dar.

Wie hoch fällt die Förderung aus?

Der Zuschuss bemisst sich nach der Leistung der zu installierenden Solaranlage in Kilowatt Peak (kWp). Für eine Kilowattstunde (kWh) nutzbarer Speicherkapazität steuert das Land Berlin einen Zuschuss von 300 € bei. Die Gesamtfördersumme wird pro Anlage auf 15.000 Euro begrenzt. Ein Einfamilienhaus mit Solaranlage benötigt im Durchschnitt 6 kWh Speicherleistung. Das entspricht beispielsweise einer Förderung von 1.800 Euro.

Das Förderprogramm wurde so positiv angenommen, dass bis mitte dieses Jahres mehr als 8.500 Kilowatt zusätzliche Solarleistung realisiert werden konnte. Die Folge: Die finanziellen Mittel waren mitte des Jahres aufgebraucht, der Fördertopf leer. Jetzt legte die Berliner Landesregierung nach und stockte die Fördermittel mit zusätzlichem Geld wieder auf. Somit ist die Beantragung für weitere Anlagen bis zum 31.12.2021 gewährleistet.

Weitere Informationen über das Förderprogramm EnergiespeicherPlus der Berliner Landesregierung finden Sie hier:

Versicherungsschutz bereits ab 58 € netto im Jahr!

Wer sich für eine Photovoltaikanlage entscheidet, der sollte auch an den passenden Versicherungsschutz nicht vergessen. Als Spezialmakler für Solaranlagenversicherungen bieten wir Ihnen exklusiven Versicherungsschutz für Ihre PV-Anlage inklusive Solarspeicher-Versicherung online an … und das bereits ab 58 Euro netto im Jahr. Nähere Informationen und Tarifrechner finden Sie auf: www.rosa-photovoltaik.de

You have no rights to post comments