photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Holzkirchen, 19. Oktober 2010, Die Carpevigo AG hat im Norden von München eine Dachanlage mit einer Leistung von 450 kWp in Betrieb genommen. Der Projektentwickler und Betreiber von PV-Kraftwerken setzt in Deutschland zukünftig vorwiegend auf dachgestützte Anlagen und sieht weiterhin großes Potential bei gewerblichen und kommunalen Immobilien.

Die jetzt offiziell in Betrieb genommene Anlage – die Netzanbindung erfolgte bereits Ende September – wurde auf einer Lagerhalle in Hochbrück im Landkreis München realisiert. Auf einer benachbarten Halle plant die Carpevigo AG eine zweite Anlage mit gleicher technischer Konzeption mit einer Leistung von 400 kWp.

Eine für gewerbliche Immobilien wie Produktions- und Lagerhallen typische Herausforderung bestand darin, dass die Dachfläche für eine zusätzliche Dachlast nicht ausgelegt war. Die Statik des Gebäudes wurde im Zuge der Planung komplett neu gerechnet. Bei der Unterkonstruktion fiel die Wahl auf eine Lösung, bei der diese auf den Betonträgern ruht, auf denen auch die Trapezbleche der Dachhaut befestigt sind. Oberhalb einer mehrlagigen Isolation und einer Abschlussfolie befinden sich Profile, auf denen die eigentliche Unterkonstruktion befestigt ist. Die Isolation bleibt unbeeinträchtigt. Vorteile dieses Designs sind, dass alle Befestigungspunkte auch nach Abschluss der Montage zugänglich sind und das Gewicht der Anlage sowie Lasten durch Winddruck- und -sog gleichmäßig von der Gebäudestruktur aufgenommen werden.

Der eigentliche Solargenerator besteht aus rund 1400 kristallinen Solarmodulen von Conergy sowie Wechselrichtern von SMA vom Typ Tripower 17000 TL. Der prognostizierte Ertrag der Anlage beträgt 480.000 kWh pro Jahr. Verantwortlich für die Bauausführung zeichnete die ESS GbR aus dem bayerischen Otterfing.

Quelle: Carpevigo AG

You have no rights to post comments