photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 21. Juli 2010 - Die COLEXON Energy AG realisiert ein 7,2 MWp Solaranlagen-Portfolio in der Tschechischen Republik. Investor des rund 20 Millionen Euro-Projekts ist der EnerCap Power Fund.

COLEXON Energy AG

Im Mai dieses Jahres hat COLEXON mit dem Bau des 7,2 MWp-Solaranlagen-Portfolios in Tschechien begonnen. „In Frankreich, Italien und den USA haben wir schon erfolgreich Projekte realisiert“, bilanziert Thorsten Preugschas, CEO und Vorstandsvorsitzender von COLEXON. „Wir bauen unser internationales Projektgeschäft sukzessive aus, um die Abhängigkeit von nationalen Fördermodellen zu reduzieren. Wir freuen uns, nun erstmals auch in Tschechien ein großes Portfolio umsetzen zu können, denn in dieser Entwicklung kommt dem Osteuropäischen Solarmarkt aufgrund seiner attraktiven Rahmenbedingungen eine große Bedeutung zu“, so Preugschas weiter.

Ertragsstarkes Portfolio

Das tschechische Projekt erstreckt sich insgesamt über eine Fläche von 200.000m2. Verbaut werden First Solar Dünnschichtmodule mit einer Schletter-Unterkonstruktion. Das insgesamt drei Freiflächen umfassende Portfolio wird im Jahr etwa 6,8 GWh Strom produzieren. Zum Vergleich: Ein Kohlekraftwerk würde bei der Produktion dieser Energiemenge 7.200 Tonnen CO2 ausstoßen. Durch das PV-Kraftwerk können diese Emissionen des Treibhausgases vermieden werden.

Partnerschaft mit Perspektive

Das Auftragsvolumen des Projekts beläuft sich auf über 20 Millionen Euro. Die Finanzierung ist durch den EnerCap Power Fund und die UniCredit Bank Austria AG gesichert. Dier EnerCap Power Fund ist ein Private-Equity-Fonds mit Fokus auf Investments im Bereich der Regenerativen Energien in Zentral- und Süd-Osteuropa. Anleger des Fonds sind u.a. die EIB, die EBRD und Sumitomo Mitsui Banking Corporation. EnerCap sieht in den Anlagen, die in den tschechischen Städten Mimon, Tocnik und Lomecek realisiert werden, eine vielversprechende Basis für die Umsetzung weiterer gemeinsamer PV-Projekte. „Über die letzten Monate haben EnerCap und COLEXON eine starke und vertrauensvolle Partnerschaft aufgebaut. Die geschlossenen EPC- und O&M-Verträge bilden eine solide Grundlage für gute Leistungen der begonnen Projekte sowie eine Perspektive für die Zukunft“, so Michael White, Partner bei EnerCap Capital Partners.

Quelle: COLEXON AG

You have no rights to post comments