photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Köln, 27. Mai 2011, Der Kölner Solarstrom-Spezialist Energiebau veröffentlicht den Dokumentarfilm „Nairobi 515 – Solarstrom gegen den Klimawandel“ über ein wegweisendes Klimaschutzprojekt für die Vereinten Nationen in Kenia.

Die Dokumentation erzählt die Geschichte des ersten klimaneutralen Bürogebäudes Afrikas. Das Ende März von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon eingeweihte Gebäude steht für einen Lösungsansatz, wie weltweit energieneutrale Architektur realisiert werden kann. Das international tätige Photovoltaik-Systemhaus Energiebau Solarstromsysteme GmbH installierte als Generalunternehmer eine 515 kWp-Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes mit vorwiegend deutscher Solartechnik der SCHOTT Solar AG und der SMA Solar Technology AG.

Zum Filminhalt: Ein Staatssekretär im Umweltministerium von Kenia, ein weltbekannter Bergsteiger, ein visionärer deutscher Firmengründer und ein junger kenianischer Betreiber eines Solarbetriebes – sie alle haben eines gemeinsam: den Vorsatz, den Klimawandel mittels Erneuerbarer Energien zu stoppen. Die Dokumentation „Nairobi 515 – Solarstrom gegen den Klimawandel“ stellt diese Personen vor und zeigt ein wegweisendes Solarstrom- Projekt: die Installation eines 515 kW-Solarstromkraftwerks auf dem Dach des neuen Bürokomplexes der Umweltorganisation der Vereinten Nationen UNEP in Nairobi. Ein Zeichen gegen den Klimawandel.

www.energiebau.de/film

Quelle: Energiebau Solarstromsysteme GmbH

You have no rights to post comments