photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gilching, 08. März 2011, Das Schulungsteam von Donauer Solartechnik stellt ein erweitertes Seminarprogramm für das gesamte Jahr 2011 vor. Ab sofort ergänzen Seminare der TÜV Rheinland Akademie das bewährte Schulungsangebot.

Dipl.-Ing. (FH) Klaus Richter, Leiter des Schulungsteams, freut sich über die Kooperation mit der Akademie: „Wir bieten den Teilnehmern zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Know-how auf höchstem Niveau“. Im Rahmen des Schulungsangebotes können sich Beschäftigte der Solarbranche ab sofort zum Sachverständigen für photovoltaische Anlagen (TÜV) oder zum Fachberater Photovoltaik weiterbilden lassen. Das PersCert TÜV Zertifikat garantiert den Teilnehmern dann die bundesweite Anerkennung nach abgeschlossener Prüfung. Die Referenten der TÜV Rheinland Akademie vermitteln aber auch elektrotechnisches Basiswissen im Bau von Solaranlagen für Nichttechniker. Abgerundet werden die TÜV Rheinland-Seminare durch das Thema „Arbeitssicherheit beim Bau von Photovoltaikanlagen“.

In insgesamt 27 verschiedenen Schulungseinheiten gibt das Team um Schulungsleiter Klaus Richter sein Wissen aus der Solarbranche an die Teilnehmer weiter. Ziel ist es, die Kunden auf technischer und vertrieblicher Ebene zu unterstützen und den Teilnehmern praxisnah einen Vorsprung zum Wettbewerb zu verschaffen. Im Bereich Marketing wurden die Seminare um Verkaufstrainings erweitert. Werksbesichtigungen ergänzen das umfassende Schulungsprogramm. In vier Produktionsstätten erhalten die Teilnehmer interessante Einblicke in modernste Fertigungstechnik für Module und Wechselrichter.

Quelle: Donauer Solartechnik

You have no rights to post comments