Der Energielieferant PGNiG Sales & Trading GmbH aus München stellt sich für den Strom- und Gasmarkt flexibler auf. Mit einer Neuorganisation und starken Partnern will sich der Energieversorger noch mehr an den Kundeninteressen orientieren und Serviceleistungen von hoher Qualität anbieten.

Die PST plant, den Vertrieb von Strom und Gas ab September über ihre Tochtergesellschaft PST Europe Sales GmbH zu organisieren. „Um die Ausweitung unserer Handelsaktivitäten in anderen Märkten und Produkten und unser ambitioniertes Wachstum im Endkundengeschäft zu gewährleisten ist es unabdingbar, dass sich die Gesellschaften auf ihr Kerngeschäft fokussieren. Im Endkundengeschäft werden insbesondere Prozesse verschlankt und im Sinne der Kunden verbessert“, erklärt Uwe Bode, Geschäftsführer der PST.

Zukünftig werden die Strom- und Gasprodukte für Endkunden in Deutschland und Österreich von der neugegründeten Tochtergesellschaft angeboten. Energielieferant wird die Muttergesellschaft PST sein. Sie bleibt auch zukünftig für den Großhandel zuständig und nimmt als Handelsdrehscheibe eine wichtige Rolle im PGNiG-Konzern ein. Gleichzeitig wird der Service-Dienstleister Premio Energie GmbH neben weiteren ausgewählten Vertriebspartnern große Teile der Produktvermarktung für den Endkundenvertrieb der PST-Gruppe übernehmen. Die Premio-Energie ist dabei exklusiv für die Gesellschaft tätig.

Kunden profitieren von Partnern und Produkten

Ziel der PST ist es, gemeinsam mit starken Partnern langjährige Kundenbeziehungen aufzubauen, von denen auch die Privat- und Gewerbekunden profitieren. Regenerative Energien sollen über transparente und faire Produkte populärer gemacht werden und die Kunden sollen nachhaltig von stabilen Preisen profitieren.

„Unsere Stärke ist es, kundenfreundliche Produkte anzubieten. Wir wollen dabei dem aktuellen Marktgeschehen und gleichzeitig den Bedürfnissen unserer Kunden und Marktpartner schnell gerecht werden. Mit der neuen Struktur gewährleisten wir dabei persönliche Betreuung sowie eine hohe Qualität der Serviceleistungen“, so Bode.

Faire Preise und transparente Konditionen

Die PST setzt bei ihren Strom- und Gas-Tarifen für den deutschen Energiemarkt auf transparente Konditionen, faire Preisgestaltung und Kundenfreundlichkeit. Dabei kann sie auf ihre jahrelange Erfahrung und das Know-how in den Bereichen Erzeugung, Handel und Vertrieb zurückgreifen.

Bei der Preisgestaltung profitiert die PST vor allem von ihren Experten im Strom- und Gashandel. Die Preisvorteile, die das Unternehmen beim Einkauf von Strom und Gas erzielt, kommen über die transparenten Produkte auch bei den Privat- und Gewerbekunden an.

Quelle: PGNiG Sales & Trading GmbH

Kommentare   

#1 Ralph Schönfelder 2017-01-30 11:52
Ich versuche PST per E-Mail und telefonisch zu erreichen. Aber vergeblich! Telefonisch ist man stundenlang in der Warteschleife und perE-Mail keine Reaktion auf meinen Widerruf!

You have no rights to post comments