photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Wechselrichterhersteller Fronius bietet mit PV-Genset ab sofort eine Lösung für Anwendungen welche Diesel als Energieträger nutzen. Dieselgeneratoren werden mit Photovoltaiktechnologie kombiniert, das spart Treibstoff, minimiert die Kosten und sichert gleichzeitig die Stromversorgung. Hauptverantwortlich für den Erfolg der Lösung ist der Fronius PV-System Controller. Dieser steuert das Gesamtsystem, sorgt für zuverlässige Erträge und maximale Diesel-Einsparung.

In vielen entlegenen Regionen sowie in Gebieten mit unsicherer oder sehr teurer Stromversorgung sind von Dieselgeneratoren betriebene Netze weit verbreitet. Die Kosten dafür sind abhängig vom Staat, der Transportentfernung und den steigenden Öl-Weltmarktpreisen.

Photovoltaik unterstützt und sorgt für einen neuen Trend. Die technischen, ökologischen und ökonomischen Vorteile von PV-Genset führen zu einer immer größer werdenden Nachfrage. „Fronius hat den Bedarf nach einer günstigen Alternative zum teuren Dieselstrom erkannt und bietet mit PV-Genset eine Lösung, um Treibstoff zu sparen und die Stromkosten zu minimieren. Wir unterstützen zudem auch bei der Planung dieser Anlagen“, erklärt Martin Hackl, Spartenleitung, Fronius International GmbH.

Quelle: Fronius International GmbH

You have no rights to post comments