photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit welchen Worten beschreibt man am besten ein Buch, welches kurzweilig und der absolute Energiewende-Hammer ist? Man muss das Buch schon gelesen haben um das Gelesene überhaupt in Worte fassen zu können. Um Ihnen, unseren Lesern, dennoch einen Eindruck darüber zu vermitteln, fallen uns eigentlich nur die Worte "Hammer, beeindruckend, wahr und Buch des Jahres" ein.

Matthias Willenbacher - Mein unmoralisches Angebot

Worum geht es in diesem Buch eigentlich?

Der Entrepreneur Matthias Willenbacher, Gründer und Vorstand der juwi-Gruppe, unterbreitet Bundeskanzlerin Angela Merkel ein unmoralisches Angebot. Er würde, so steht es schwarz auf weiß geschrieben, sein halbes Unternehmen an Energiebürger verschenken. Wir reden bei juwi aber nicht von einer kleinen Klitsche, sondern vielmehr von einem erneuerbaren Energieunternehmen mit Milliardenumsatz. Voraussetzung des Angebots: 100% Erneuerbare Energien bis zum Jahr 2020. Jetzt ist die Kanzlerin am Zug, alles erdenklich Mögliche in die Wege zu leiten. Macht Sie´s oder nicht? Läuft der Unternehmer Gefahr, seine Anteile an seinem Unternehmen zu verlieren? Wer das Buch gelesen hat weiß, dass er sich nichts sehnlicher wünscht!

Warum Hammer?

Es liest sich wie eine erfundene Krimi, wie ein Sachbuch und wie ein Roman, der auf einer wahren Begebenheit basiert. In Wirklichkeit aber, befinden wir uns inmitten der knallharten Realität von machtbesessenen Energiekonzernen.

Warum beeindruckend?

Beim Lesen des Buches neigt man dazu, die geschilderten Situationen hautnah mitzuerleben. Freude, Wut und Begeisterung geben sich die Klinke in die Hand. Toll geschrieben, einfach großes Kopfkino. Ein Buch, welches emotional mitreißt.

Warum wahr?

Warum würde ein Vorstand eines der vier großen Energiekonzerne nie zugeben, dieses Buch je gelesen zu haben? Es beinhaltet die Wahrheit und nichts als die Wahrheit! Und zwar über die erneuerbaren Energien und die Energiewende. Über Blockadehaltung, Profitgier und Markt(macht)kontrolle.

Es ist eines der wenigen Bücher, welches mit seinen 154 Seiten innerhalb weniger Stunden verschlungen werden kann. Es ist zu keiner Zeit trocken und führt durch die interessante Welt des Unternehmers Matthias Willenbacher. Das Buch überrascht nicht mit irgendwelchen Fachgesimpel, sondern zeigt den Werdegang eines Unternehmers auf dem Weg zu einem Globalplayer. Dabei wirkt keine Aussage überheblich, im Gegenteil. Willenbacher ist und bleibt in seinen Ausführungen bodenständig. Abschließend möchten wir anmerken, dass der Erlöß aus dem Verkauf des Buches an die Kampagne "Die Bürgerenergiewende" geht. Denn die Energiewende darf nicht scheitern!

Keine Propaganda für die Energiewende, sondern eines der überzeugendsten Bücher aus diesem Bereich! Unbedingt lesen, da Pflichtlektüre!

Unser Buch des Jahres; Chapeau, Matthias!

Die Internetseite zum Buch: Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin

 

Lesen Sie auch den Eindruck des Sonnenflüsterers: Zur Rezension von Erhard Renz 

Kommentare   

-1 #2 R. Bohne 2013-09-14 06:41
Ein clever inszeniertes Schlaumeier-Buch, stammend aus der Feder eies ehrgeizigen Unternehmers für Erneuerbare Energieanlagen.
Hintergedanklich zweifellos mit der Absicht, eigennützige Eigenwerbung zu betreiben.
Offenkundig ist erkennbar, dass die rosarot beschriebenen Ansichten + Visionen von eigennützigem Profitdenken geprägt sind.
Realistische, objektive Ansichten vermisse ich und die Umsetzung der Visionen 2020 würden hinsichtlich Strombezahlbarkeit -gerade für Geringverdiener- zweifellos zu einer weiteren Steigerung der existierenden Strompreis-Schmerzgrenze führen und mindestens 1 Mio. Stromsperrungen verursachen.
Kurz + bündig gesehen, verbreitet das Propaganda-Buch des Unternehmers Willenbacher "AKTIONISMUS pur statt VERNUNFT" in Sachen "Erneuerbare Energien".
Verständlich auch das die Kanzlerin schweigt, weil Sie sich nicht so übertölpeln lässt wie Journalisten + Co.
#1 ruedi 2013-07-02 16:25
Sobald es als ebook erhältlich ist werde ichs kaufen. Hoffentlich bald!

You have no rights to post comments