photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oldenburg/Prenzlau, 29. Juni 2011, Die Aktionäre der aleo solar AG haben am heutigen Mittwoch auf der fünften ordentlichen Hauptversammlung den Kurs der Unternehmensleitung sehr deutlich bestätigt. Vorstand sowie Aufsichtsrat wurden mit großer Mehrheit von mehr als 99 Prozent  entlastet. Auch die weiteren Beschlussvorschläge sind mit großer Mehrheit von 99 Prozent und mehr angenommen worden. So wird der Bilanzgewinn 2010 im Unternehmen belassen, um die Basis für das weitere Wachstum verbreitern zu können. Des Weiteren wurde PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG auch für das Geschäftsjahr 2011 als Abschlussprüfer bestätigt. 

aleo solar AG

„Nach dem verhaltenen ersten Quartal 2011 haben unsere Umsätze in den Monaten April und Mai angezogen“, erläuterte York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG, den Aktionären den aktuellen Geschäftsverlauf. „Die Basis unseres Erfolgs sind weiterhin die erstklassige Qualität unserer Module und das rund 1500 Fachhändler umfassende Vertriebsnetz“, bekräftigte zu Putlitz. „Neben unseren europäischen Kernmärkten werden wir mit Ländern wie den USA, Australien und Israel zunehmend die außereuropäischen Märkte bedienen. Unseren Kurs hat die Hauptversammlung eindrucksvoll bestätigt.“

Quelle: aleo solar AG

You have no rights to post comments