photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Niestetal, 26. Mai 2011, Die Aktionäre der SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92) haben Vorstand und Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung 2011 in Kassel mit über 99 % Entlastung für das Geschäftsjahr 2010 erteilt. Auch die übrigen Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit verabschiedet. Die bisherigen Vorstände Günther Cramer und Peter Drews wurden als Aktionärsvertreter neu in den Aufsichtsrat gewählt. Pierre-Pascal Urbon tritt Günther Cramers Nachfolge als Vorstandssprecher der SMA zusätzlich zu seinem Amt als Vorstand Finanzen an.

SMA Solar Technology AG

Die Hauptversammlung folgte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat und genehmigte die Ausschüttung einer Dividende von 3,00 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2010. "SMA ist ein dividendenstarker  Aktienwert und deshalb für langfristig orientierte Aktionäre hochinteressant", so Günther Cramer, neuer Aufsichtsratsvorsitzender der SMA. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Dividende je Aktie mehr als doppelt so hoch (1,30 Euro je Aktie). Dies spiegelt die herausragenden Unternehmensergebnisse wider, die SMA 2010 mit 1,9 Mrd. Euro Umsatz und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 516,8 Mio. Euro erzielt hat. Die Ausschüttungsquote beträgt 29 % des Konzernüberschusses. Die Dividende wird ab dem 27. Mai 2011 durch die depotführenden Banken ausgezahlt.

Wie bereits seit längerem angekündigt, schieden die Unternehmensgründer Günther Cramer und Peter Drews mit Ablauf der Hauptversammlung nach 30 Jahren an der Unternehmensspitze aus dem Vorstand aus. Die Aktionäre würdigten die herausragende Leistung der Unternehmensgründer mit anhaltendem Applaus. "Günther Cramer und Peter Drews haben in den letzten 30 Jahren das erfolgreichste Solarunternehmen in Deutschland aufgebaut und den Generationswechsel von langer Hand geplant. Damit haben sie einmal mehr ihre außergewöhnliche Verantwortung für die SMA zum Ausdruck gebracht", erklärte Pierre-Pascal Urbon, neuer Vorstandssprecher der SMA. Der Vorstand setzt sich nach der Hauptversammlung weiterhin aus folgenden Mitgliedern zusammen: Jürgen Dolle (Vorstand Personal), Roland Grebe (Vorstand Entwicklung), Uwe Hertel (Vorstand Operatives Geschäft), Pierre-Pascal Urbon (Vorstandssprecher und Vorstand Finanzen) und Marko Werner (Vorstand Vertrieb und Marketing).

Die Hauptversammlung wählte Günther Cramer und Peter Drews mit großer Mehrheit in den Aufsichtsrat. Sie folgen Siegfried L. Drueker und Dr.-Ing. Martin Hoppe-Kilpper, die ihre Aufsichtsratsmandate mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung niedergelegt hatten. Dr. Erik Ehrentraut bedankte sich bei den ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit während des letzten Jahres. Weitere Vertreter der Aktionärsseite im zwölfköpfigen paritätisch besetzten SMA Aufsichtsrat bleiben Dr. Erik Ehrentraut, Dr. Winfried Hoffmann, Prof. (em.) Dr. Werner Kleinkauf und Reiner Wettlaufer. Die Arbeitnehmerseite ist nach wie vor durch Dr. Günther Häckl, Johannes Häde, Ulrich Meßmer, Alexander Naujoks, Joachim Schlosser und Mirko Zeidler vertreten.

An der Hauptversammlung 2011 der SMA Solar Technology AG nahmen mehr als 600 Aktionäre teil. Die Stimmpräsenz lag bei 84,6 %. Die aktuelle Aktionärsstruktur der SMA setzt sich folgendermaßen zusammen: 29,15 % Streubesitz, 25,20 % Pool SMA Solar Technology AG, 7,24 % Prof. (em.) Dr. Werner Kleinkauf, 7,05 % Peter Drews, 7,05 % Reiner Wettlaufer, 7,03 % Günther Cramer, 5,76 % Günther Cramer Stiftung, 5,76 % Peter Drews Stiftung, 5,76 % Reiner Wettlaufer Stiftung.

In der im Anschluss an die Hauptversammlung stattfindenden Sitzung des Aufsichtsrats wurde Firmengründer Günther Cramer in das Amt des Vorsitzenden gewählt. Dr. Erik Ehrentraut wurde zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Quelle: SMA Solar Technology AG

You have no rights to post comments