photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 10. Oktober 2011, Die Innotech Solar Unternehmensgruppe verlängert ihre bestehende Partnerschaft mit der Bosch Solar Energy AG bis mindestens 2015. Im Rahmen der Zusammenarbeit liefert Bosch Solar Energy bereits seit 2009 den Großteil seiner kristallinen off-spec Solarzellen aus allen Produktionsstandorten an Innotech Solar. Das norwegische Unternehmen veredelt in seinen Werken Solarzellen und verleiht ihnen so ihre volle Leistungsfähigkeit zurück. Die veredelten Zellen werden anschließend in ITS-Solarmodulen eingesetzt.

„Mit der Lieferung von off-spec Solarzellen an Innotech Solar führen wir die bewährte Partnerschaft fort und erreichen, dass diese Zellen in den hochwertigen ITS-Produkten saubere Energie erzeugen“, so Peter Schneidewind, Vertriebsvorstand von Bosch Solar Energy.

Neben dem Nutzen für die langfristigen Lieferanten und Kunden von Innotech Solar hat die Verwendung der veredelten off-spec Zellen auch auf der Produktebene Vorteile: Die Energiebilanz von ITS Solarmodulen ist besonders günstig, da sie Zellen nutzen, die sonst aussortiert werden müssten.

Thor-Christian Tuv, CEO von Innotech Solar, kommentiert die Partnerschaft aus Sicht des norwegischen Unternehmens: „Wir sind stolz darauf, dass unsere Partnerschaft mit Bosch Solar Energy als einem der Qualitätsführer der Solarbranche sich als zuverlässig und erfolgreich erwiesen hat. Die Kooperation ermöglicht es uns, hochwertige Solarmodule zu attraktiven Preisen anzubieten.“

Quelle: Innotech Solar

You have no rights to post comments