photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 10. Juni 2010 – Die Bosch Solar Energy präsentiert sich mit drei Produktneuheiten auf der Intersolar in München. Im Mittelpunkt steht dabei die neue Kombination aus Aufständerung und mikromorphen Dünnschicht- Solarmodulen von Bosch, die gemeinsam mit Bosch Rexroth entwickelt wurde.

Das neuartige Einschubsystem ermöglicht eine schnelle und sichere Installation der rahmenlosen Dünnschicht-Solarmodule. Anstelle der sonst üblichen Klemmen kommen Schienen zum Einsatz. Die Photovoltaikmodule werden in die Führungsstränge eingeschoben und fixiert – fertig. Dadurch halbiert sich die Installationszeit auf 15 Sekunden pro Modul. So können rund doppelt so viele Module in der gleichen Zeit montiert werden wie mit herkömmlichen Vier-Punkt-Klemmsystemen. Weil Halterungen und Klemmen entfallen, verringert sich außerdem der Materialaufwand um bis zu 40 Prozent.

Eine einfachere Installation ermöglicht auch die zweite Produktneuheit, die erstmals vorgestellt wird: Das gerahmte mikromorphe Dünnschicht- Solarmodul Bosch Solar Module µm-Si frame. Im Gegensatz zu den sonst üblichen Glas-Glas-Dünnschicht-Solarmodulen ermöglicht der Rahmen einen Aufbau analog kristalliner PV-Module mit Glas-Folie-Laminat. Dadurch ist das gerahmte Dünnschicht-Solarmodul deutlich leichter als herkömmliche Dünnschichtmodule seiner Größe. Mit einem Gesamtgewicht von nur 17 Kilogramm ist es einfach zu handhaben und schnell zu installieren. Der Rahmen ermöglicht eine kostengünstige Montage mit Standard- Befestigungssystemen.

Darüber hinaus präsentiert Bosch Solar Energy erstmals ein Dünnschicht- Solarmodul auf Basis der CIS-Technologie. Die CIS-Dünnschicht-Solarmodule Bosch Solar Module CIS und das Bosch Solar Module CIS frame überzeugen durch ein edles Design, eine hochwertige Verarbeitung und attraktive Erträge. Damit eignen sich CIS-Solarmodule von Bosch insbesondere für architektonisch anspruchsvolle PV-Lösungen und Fassadenanlagen. Mit einem Gewicht von nur 10,5 Kilogramm sind sie leicht zu montieren. Und: Die CIS- Solarmodule von Bosch lassen sich mit trafolosen Wechselrichtern installieren. Das bringt mehr Ertrag und spart Kosten.

Quelle: Bosch-Gruppe

You have no rights to post comments