Schwäbisch Hall, 26. Mai 2012, Würth Solar stellt auf der Intersolar in München zukunftsweisende Photovoltaik-Lösungen für die wirtschaftliche Energieversorgung vor. Das Unternehmen reagiert mit intelligenten und effizienten Produkt- und Systemlösungen auf die aktuellen Herausforderungen der Solarbranche. Die Nutzung von Solarenergie soll in Zukunft noch wirtschaftlicher sein. Im Fokus der Fachmesse stehen Solarprodukte für die günstige Installation und Montage von Photovoltaik-Anlagen. Dazu gehört das neue, schnell zu installierende Indach-Montagesystem ARRES und Lösungen für das intelligente Management von Solarenergie, wie das Energie-Management-System HEMS (Wir berichteten: Würth Solar - Energie-Management-System spart Strom und Geld mit Solaranlagen).

Würth Solar

HEMS: Energie-Management-Lösung mit System

Nicht nur die Erzeugung, auch die optimale Nutzung des selbst produzierten Stroms erfordert eine intelligente und effiziente Lösung. Mit dem Home Energy Management System (HEMS) von Würth Solar maximieren Solarstromproduzenten ihren Eigenverbrauch und senken effektiv ihre Stromkosten. Abhängig vom aktuellen Stromverbrauch entscheidet das HEMS, ob überschüssiger Solarstrom in das öffentliche Netz eingespeist, der interne Stromspeicher geladen oder zusätzlicher Strom vom öffentlichen Netz benötigt wird. Mit einer Solaranlage von 5 kW und einer optimalen Abstimmung mit dem  HEMS kann ein Vier-Personen-Haushalt bis zu 70 Prozent des produzierten Solarstroms selbst nutzen. Über das Webportal von Würth Solar können sich die Nutzer jederzeit über ihre Energiebilanz informieren.

Karl-Heinz Groß, Geschäftsführer von Würth Solar: „Die Zukunft der dezentralen Energieversorgung liegt im effizienten Energiemanagement. Mit dem HEMS werden Solarstromproduzenten unabhängiger von den sich abzeichnenden starken Strompreiserhöhungen.“

Indach-Montagelösung ARRES

Mit der Montagelösung ARRES stellt Würth Solar ein innovatives Dachintegrations-System basierend auf Silizium-Photovoltaikmodulen vor. Mit ARRES kann die Montagezeit gegenüber vergleichbaren Indach-Systemen nahezu halbiert werden. Grund dafür ist die vereinfachte Verlegung direkt auf der Dachlattung, die ein zeitintensives Ausmessen und Einpassen der Module überflüssig macht. ARRES vereint dabei hohe Stabilität und Ästhetik. Durch die direkte Fixierung auf der Dachlattung bildet das Komplettsystem eine geschlossene Dachhaut und ersetzt so die konventionelle Dacheindeckung durch Dachziegel.

ARRES ist Teil der STARfix-Montagesystembaureihe von Würth Solar. Die STARfix-Reihe wird fortlaufend ausgebaut und optimiert, um immer hochwertigere und effizientere Montagelösungen anbieten zu können.

„Qualität steht dabei für uns an erster Stelle“, erklärt Geschäftsführer Groß. „Wir arbeiten nur mit den Top-Produkten namhafter Hersteller, mit denen uns langjährige Erfahrungen verbinden. Anstatt möglichst viele Produktvarianten anzubieten, konzentrieren wir uns auf passgenaue Lösungen, die sich optimal in ein Gesamtsystem integrieren lassen und damit größtmöglichen wirtschaftlichen Ertrag garantieren – wie das STARfix-System“, so Groß weiter.

Kompetente Beratung von Profis für Profis

Würth Solar stellt auf der Intersolar seine beiden Geschäftsbereiche Fachhandel und Solarkraftwerke sowie sein neues Produkt- und Dienstleistungsportfolio vor. Neben ARRES und dem HEMS präsentiert das Unternehmen weitere hochwertige Produkte aus den Bereichen Solarmodule, Wechselrichter und Montagesysteme. Handwerker, Solarteure wie auch Handelskunden können sich zudem über das umfangreiche Serviceangebot informieren. Dazu zählen eine umfangreiche Planungssoftware, Schulungen, Wartung und technischer Support, Vertriebs- und Marketingunterstützung der Partner sowie eine auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Logistik. Investoren und Energieversorger erfahren auf der Intersolar alles rund um das Leistungsangebot zu Planung, Bau und Unterhaltung von Solarkraftwerken, die Würth Solar in Deutschland und international realisiert.

Quelle: Würth Solar

You have no rights to post comments